Imst

Gelungene Firstfeier

Bei der Firstfeier durfte natürlich auch der traditionelle Firstspruch nicht fehlen.
© WKT / Schrott

Der Neubau der WK-Bezirksstelle Imst und des WK-Bildungszentrum liegt voll im Zeitplan – die Eröffnung soll im Herbst 2023 erfolgen.

Knapp 8 Monate nach dem Spatenstich konnte die Rohbauphase des Neubaus in der Imster Meraner Straße erfolgreich abgeschlossen werden. Darauf wurde im Rahmen einer traditionellen Firstfeier angestoßen. „Bis dato sind die Arbeiten planmäßig und ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Dafür möchte ich mich bei allen, die an diesem Projekt beteiligt sind, und vor allem bei den ausführenden Betrieben und Arbeitern herzlich bedanken“, so WK-Bezirksstellenobmann Josef Huber, der zu diesem erfreulichen Anlass rund 60 Gäste – darunter den Imster Bürgermeister Stefan Weirather, die Mitglieder des WK-Bezirksausschusses und zahlreiche Projektpartner – begrüßen konnte.

2.560 Quadratmeter Nettoraumfläche

Das Objekt, das im Auftrag der WKT Immobilien GmbH & Co KG – einer hundertprozentigen Tochter der Wirtschaftskammer Tirol – errichtet wird, umfasst eine Nettoraumfläche von 2.560 Quadratmetern. Damit bietet es künftig genügend Platz für Seminar-, Büro- und Besprechungsräume und einen großen Festsaal für bis zu 250 Personen. Eine Tiefgargage mit 37 Stellplätzen und 60 Stellplätze im Freien werden die Parkplatzkapazität für Kundinnen und Kunden deutlich erhöhen.

Investition in regionale Wirtschaftskreisläufe

Von den rund 10,5 Millionen Euro Investitionssumme fließt das Gros in die regionalen Wirtschaftskreisläufe zurück. „Das war uns  besonders wichtig. Und ich freue mich, dass es trotz der notwendigen EU-weiten Ausschreibung gelungen ist, die allermeisten Aufträge an Betriebe aus der Region zu vergeben“, so WK-Präsident Christoph Walser, der hofft, dass die Arbeiten auch weiterhin zügig und vor allem unfallfrei voranschreiten.

Läuft alles nach Plan wird der Bau im Herbst 2023 fertiggestellt. Dann kann die WK-Bezirksstelle Imst vom Ausweichstandort in Tarrenz in die Meraner Straße zurückkehren und der Kursbetrieb im WIFI-Bildungszentrum Oberland aufgenommen werden.

Freuen sich über den planmäßigen Fortschritt der Bauarbeiten im Zentrum von Imst (v.l.): WK-Bezirksobmann Josef Huber, WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker, WK-Präsident Christoph Walser und Bürgermeister LAbg. Stefan Weirather.
© WKT / Schrott

Kategorie(n)