Trktoren bei Landtechnik Rietzler
Trktoren bei Landtechnik Rietzler
Alles Unternehmen

Technik für Land und Leute

„Was wir verkaufen, können wir auch reparieren“, lobt Geschäftsführer Richard Rietzler sein kompetentes Team.
„Was wir verkaufen, können wir auch reparieren“, lobt Geschäftsführer Richard Rietzler sein kompetentes Team.
© WK Tirol

Die Landtechnik Rietzler GmbH & Co KG aus Ried im Oberinntal ist über Österreichs Grenzen hinaus für ihr breit gefächertes Angebot und Service bekannt.

Eine Vielzahl an Landmaschinen und Zubehör gibt es auf dem Betriebsgelände von Landtechnik Rietzler zu bestaunen. Bereits in den 50er-Jahren eröffnete Firmengründer Franz Rietzler im Dorfzentrum von Ried im Oberinntal eine Huf- und Wagenschmiede und legte damit den Grundstein für ein über Generationen erfolgreiches Unternehmen. In den darauffolgenden Jahren wurde der Unternehmensstandort Stück für Stück um eine Schlosserei sowie eine Werkstatt erweitert.

1988 übernahm der heutige Seniorchef Egbert Rietzler das florierende Unternehmen seines Vaters und setzte den von Innovationen geprägten Weg der Firma fort. Er vergrößerte laufend sein Produktportfolio, um den Ansprüchen seiner Kunden im Dreiländereck gerecht zu werden. Durch seine Handschlagqualität und die Kompetenz seines Teams schätzen ihn seine Kunden nicht selten seit Generationen.

Nach mehr als 45 erfolgreichen Jahren übergab er heuer die Geschäftsführung an seinen Sohn Richard Rietzler, der eine Doppellehre zum Landmaschinentechniker und Bürokaufmann, sowie die Prüfung zum Landmaschinentechniker-Meister absolvierte. Mit mittlerweile mehr als 15 Jahren Erfahrung im Familienbetrieb sieht er der Zukunft des Unternehmens positiv entgegen.

Franz, Egbert und Richard Rietzler
Drei Generationen Landtechnik Know-how: Die ehemaligen Geschäftsführer Egbert und Franz Rietzler (†) mit Enkel Richard Rietzler (v.l.), der heute das Tagesgeschäft führt.
© Landtechnik Rietzler

Langjährige Kompetenz im Dreiländereck

Zur Jahrtausendwende errichtete Egbert Rietzler als zweiten Standort des Unternehmens eine neue Ausstellungshalle mit Verkaufsbüros im Rieder Gewerbegebiet. Auch die Service- und Reparaturwerkstatt im Dorf wurde stetig erweitert und auf den heutigen Stand gebracht. Neben einem gut sortierten Detailgeschäft mit einer Vielzahl an Produkten für den landwirtschaftlichen Bedarf sowie für die Holzverarbeitung und den Gartenbau findet sich hier das „Herzstück des Betriebs“.

Seit der Firmenerweiterung im Rieder Gewerbegebiet zählt Landtechnik Rietzler zu den größten Landmaschinenhändlern im Tiroler Oberland und bietet umfangreiche Services in den Bereichen Landwirtschaft, Kommunal- und Forsttechnik an. „In unserer Region haben es Landwirte oft mit unebenen, kleinen Flächen in Steillage zu tun. Entsprechend wendig und flexibel sind unsere Geräte“, erklärt Egbert Rietzler das breitgefächerte Angebot. „Für Forstbetriebe und private Waldbesitzer führen wir Forsttraktoren sowie Anhänger und Seilwinden. In der Kommunaltechnik sind wir der richtige Ansprechpartner, wenn es um Arbeitsgeräte wie Mähtraktoren, Schneeräumfahrzeuge und Kehrmaschinen geht – aber auch bei Kleingeräten für den Privatgebrauch helfen wir gerne weiter“.

Nachhaltige Kundenorientierung

Auch Kundschaft aus der angrenzenden Schweiz und aus Südtirol wird von diesem Angebot angezogen. „Unsere Kundinnen und Kunden profitieren von dem zuverlässigen und raschen Service. Dies bestätigen auch die stetig steigenden Verkaufszahlen und das zufriedene Feedback“, freut sich Richard Rietzler. „Wir verkaufen Maschinen und Geräte von Steyr, Reform, Lindner und anderen namenhaften Lieferanten und bieten zudem ein umfassendes Beratungs- und Informationsangebot“, so der Geschäftsführer.

Vor kurzem hat die Firma ihr Sortiment an Landmaschinen noch einmal aufgestockt, da bei den Zulieferern eine Preissteigerung von teilweise mehr als 10% für Traktoren und andere Großmaschinen ins Haus steht. Das Unternehmen will auch in Zukunft, trotz der durch Lieferproblematiken und anderer globaler Entwicklungen bedingte Teuerung, die Nachfrage seiner Kundschaft mit allen für den Markt relevanten Produkten „zu einem fairen Preis“ versorgen können.

Auch wenn Ersatzteile vergriffen – oder aufgrund des Alters der Maschinen nicht mehr erhältlich sein sollten, sind betroffene Kunden mit ihren Arbeitsgeräten bei Rietzler richtig. In der eigenen technischen Schlosserei können zudem auf Wunsch Maßanfertigungen hergestellt werden. So sind die besten Voraussetzungen gegeben, um auf individuelle Kundenanfragen einzugehen. „Was wir verkaufen, können wir auch reparieren“, versichert Egbert Rietzler.

Zweiter Standort von Landtechnik Rietzler: Mit dem Produktportfolio des Unternehmens wuchs auch der Bedarf an Platz.
© Landtechnik Rietzler

Universalmechaniker

„In unserem Betrieb spielen die Mitarbeiter die entscheidende Rolle“, erklärt der Seniorchef. Um die Qualität seines größten Kapitals hochzuhalten, wird darum kontinuierlich in die Weiterbildung der Angestellten investiert. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Allrounder und stets bemüht, auf die Kundenwünsche einzugehen“, lobt Rietzler das Engagement des 21-köpfigen Teams. Viele der Mechaniker sowie seine Bürokräfte sind bereits langjährig im Unternehmen beschäftigt und werden als „äußerst zuverlässige Arbeitskräfte“ geschätzt. Nicht zuletzt das familiäre Betriebsklima und die übertragene Eigenverantwortung an die Mitarbeitenden sind ausschlaggebend für die langanhaltende Zusammenarbeit.

Auch auf die Lehrlingsausbildung legt man bei Rietzler Landtechnik großen Wert –  gerade weil das Berufsbild permanent an Komplexität gewinnt. „Früher waren das vergleichsweise einfache Maschinen, die wir repariert haben. Heute sind Traktoren komplizierter als Autos“, beschreibt Egbert Rietzler die Entwicklung. Dennoch werden heuer im Betrieb drei Lehrlinge ausgebildet. Seit Bestehen des Unternehmens erarbeiteten sich bereits etwa 90 Lehrlinge ihren Abschluss im Unternehmen. „Durch die gestiegenen Anforderungen werden Landmaschinentechniker während ihrer Lehre zu ‚Universalmechanikern‘ ausgebildet und sind auch in anderen Branchen heiß begehrt“, wirbt Rietzler für das Berufsbild.

Weitere Infos: Landtechnik Rietzler