Flughafen Innsbruck: Wo noch bis Oktober entspannter Urlaub beginnt – und endet
Flughafen Innsbruck: Wo noch bis Oktober entspannter Urlaub beginnt – und endet
Aktuelles

Flughafen Innsbruck: Entspannt in den Urlaub starten

Flughafen Innsbruck: Wo noch bis Oktober entspannter Urlaub beginnt – und endet
© WK Tirol/ Die Fotografen

Innsbruck ist mit Drehscheiben wie Amsterdam oder Frankfurt und den Zuständen dort nicht vergleichbar. Bis Oktober kann noch ganz entspannt ab Innsbruck in den Urlaub gestartet werden.

„Bei uns hier in Tirol passt einfach alles“, sagt heute Andreas Kröll, Sprecher der Tiroler Reisebüros, im Rahmen einer Pressekonferenz und widerspricht damit ganz deutlich den Fernsehbildern von gestrandeten und frustrierten Urlaubern und tausender herrenloser Koffer auf internationalen Flughäfen in London, Frankfurt oder Amsterdam.

Warum das so ist, erklärt Patrick Dierich, stv. Direktor des Flughafen Innsbruck: „Wir sind mit diesen Flughäfen nicht vergleichbar. Unsere Ferienflüge ab Innsbruck sind allesamt Direktflüge. Es gibt damit kein Risiko, dass ein Koffer bei einem Zwischenstopp verloren geht oder ein Anschlussflug storniert wird. Wir haben uns rechtzeitig um ausreichend Personal bemüht.“

Nicht mit anderen Flughäfen vergleichbar

Die oben beschriebenen Bilder sind dennoch in den Köpfen der Tirolerinnen und Tiroler präsent. „Wir wissen das aus den vielen Gesprächen mit unseren Kunden“, hält Kröll fest, „und wir können es auch an dem noch nie dagewesenen Buchungseinbruch im Juli ablesen.“

Die Angst, dass die schönste Zeit des Jahres im Chaos endet, ist jedenfalls für Urlauber, die ab Innsbruck starten, gänzlich unbegründet. „Mir ist kein einziger Fall bekannt, dass ein Koffer verloren gegangen wäre“, weiß der stv. Flughafendirektor Patrick Dierich.

Wer also entspannt in seinen Urlaub starten – und auch ganz entspannt zu Hause in Tirol wieder landen möchte – der findet noch bis Ende Oktober freie Kapazitäten und attraktive Ferienziele ab Innsbruck. Bei der Wahl der Urlaubsziele bleiben die Tirolerinnen und Tiroler ihren Lieblingsdestinationen treu, weiß Andreas Kröll: „Griechenland, Italien und Spanien sind nach wie vor die Top-Destinationen.“ Aktuell werden ab Innsbruck acht Ziele in Griechenland, zwei in Italien und eines in Spanien angeflogen.

Weitere Informationen unter:  www.innsbruck-airport.com