Keine Nachhaltigkeit ohne Innovation

Lesezeit 0 Minuten
Symbolbild Nachhaltigkeit - Innovation
Symbolbild Nachhaltigkeit - Innovation
© weerapat1003 -stock.adobe.com

Innovation ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um einen aktiven Kampf gegen den Klimawandel geht. Der Erhalt und die Verbesserung der Umwelt sind die größten Herausforderungen für die Menschheit.

Zukünftige Innovationsstrategien sind auf Nachhaltigkeitsziele auszurichten – Innovation und Nachhaltigkeit sind in diesem Sinne also eng miteinander verbunden. Die Auswirkungen dieser globalen Problematik betreffen uns alle und vor allem unsere Unternehmen sind in der Position sich zu behaupten: „ Es ist letztendlich nicht nur eine soziale, sondern eben auch eine unternehmerische Frage geworden, die sehr viel mit Investitionen, aber insbesondere mit Innovationen verbunden ist,“ erklärt der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Tirol Manfred Pletzer.

Innovation und Nachhaltigkeit am WIFI Tirol

Im Hinblick auf innovative Investitionen hat das WIFI den Anspruch, die Bildung von morgen schon heute anzubieten. „Wir investieren vor allem in Qualität. Hier ist die digitale Gesundheitswerkstatt hervorzuheben. Das WIFI ist führend auf diesem Gebiet und hat die Chance, österreichweit Hotspot für digitale Gesundheitsberufe im Bereich Hörakustik und Optik zu werden“, so Manfred Pletzer.

Was das Thema Nachhaltigkeit betrifft, setzt das WIFI Tirol zielführende Maßnahmen – das betont auch Pletzer: „Die CO2-Emissionen zu reduzieren ist momentan das brennendste Thema und gerade im Bereich der Gebäudetechnik ist da vieles möglich. Wir müssen es nur tun.“ Doch um dieses Thema herum gäbe es nach Pletzer noch immer viel Fehl- und Unwissen: „Unsere Aufgabe als Bildungs- und Wirtschaftsförderungsinstitut ist es, dieses Wissen zur Verfügung zu stellen. Und das ist eine große Aufgabe, um die richtigen Entscheidungen und die richtigen Investitionen zu treffen.“ Um dies zu ermöglichen, müsse jeder einzelne die Auswirkungen und Zusammenhänge des Klimawandels verstehen und verinnerlichen.

Sämtliche WIFI Gebäude werden deshalb künftig auf nachhaltige erneuerbare Energie mit Photovoltaik und Wärmepumpen umgerüstet. Es gehe beispielsweise aber auch um Themen wie Ressourcenschonung, digitalen Einsatz, Müllvermeidung und Ernährung. „Nachhaltigkeit ist ein Querschnittsthema schlechthin und fließt in sämtliche Lebensbereiche mit ein“, betont Pletzer.

Der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Tirol und WIFI Beirat Manfred Pletzer bringt es auf den Punkt: „Wir können dieses Problem nur lösen, indem wir entsprechendes Wissen und Bildung weitertragen. Wir müssen nachhaltiger werden – die Nachfrage in diesem Zusammenhang bestätigt das nur.“

Chancen für Unternehmen

Mit dem Europäischen Grünen Deal, welcher im Jahr 2019 ins Leben gerufen wurde, zeigen sich neben den Herausforderungen auch weitreichende Chancen für die Wirtschaft und die Unternehmen. Die europäische Wachstumsstrategie unterstützt damit eine moderne, ressourceneffiziente und wettbewerbsfähige Wirtschaft.

Für Michael Dell, WIFI Trainer und Innovationsberater, sei es daher ein Muss, „sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und Nachhaltigkeit als festen Bestandteil einer erfolgreichen Innovationsstrategie zu implementieren.“ Zudem sei die Erhöhung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des Planeten und der Erreichung der Klimaziele, sondern bringe auch ein hohes wirtschaftliches Potenzial mit sich.

Neuer WIFI Lehrgang: „Sustainable Innovation Manager“

Die Nachfrage im Bereich Nachhaltigkeit wird auch anhand des Kursangebots am WIFI Tirol erkennbar. Der neue Lehrgang „Sustainable Innovation Manager“ vermittelt den Kursteilnehmenden konkret anwendbares und praxisorientiertes Wissen, das sowohl strategische als auch operative Arbeitsweisen beinhaltet. Die Kursteilnehmenden werden so optimal auf die neuen Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet.

Grundlagen und wesentliche Faktoren des Innovations-Managements, Nachhaltigkeit in seinen unterschiedlichsten Dimensionen sowie verschiedene Nachhaltigkeitsziele und -strategien werden erläutert, um anschließend das Zusammenwirken von Nachhaltigkeit und Innovation zu verdeutlichen. Neben praktischen Anwendungsfällen und Erfahrungsaustausch zwischen Kursleiter Michael Dell sowie den Kursteilnehmenden, werden auch die jeweiligen Projekte für die Zertifizierungsprüfung definiert und geplant. Der Lehrgang wird fallweise durch Exkursionen und Vernetzungsmöglichkeiten ergänzt.

Informationsveranstaltung: 29. September 2022
Nächster Kursstart: 17. Oktober 2022
Weitere Informationen zum Kurs: tirol.wifi.at/sustainable-innovation