WK-Bezirksobmann Manfred Hautz (Mitte), Verena Weiler (Geschäftsführerin Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels WK Tirol) und Reinhard Helweg (Geschäftsführer Sparte Information und Consulting WK Tirol, l.) präsentieren das Malbuch.
WK-Bezirksobmann Manfred Hautz (Mitte), Verena Weiler (Geschäftsführerin Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels WK Tirol) und Reinhard Helweg (Geschäftsführer Sparte Information und Consulting WK Tirol, l.) präsentieren das Malbuch.
Kufstein

„Mein Tiroler Naturschätze-Buch“

WK-Bezirksobmann Manfred Hautz (Mitte), Verena Weiler (Geschäftsführerin Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels WK Tirol) und Reinhard Helweg (Geschäftsführer Sparte Information und Consulting WK Tirol, l.) präsentieren das Malbuch.
© Gmedia

Ein Malbuch der besonderen Art folgt im Bezirk Kufstein den Spuren zur Tischofer Höhle.

Das Kindermalbuch „Mein Tiroler Naturschätze-Buch“ wird ab sofort im gesamten Tiroler Papier- und Spielwarenhandel sowie im Tiroler Buchhandel vertrieben. Das Malbuch ist eine Hommage an die Schönheit Tirols mit all seinen Facetten. In einer branchenübergreifenden Kooperation haben die Sparte Information und Consulting sowie das Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels der Wirtschaftskammer Tirol dieses Projekt ins Leben gerufen. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt der Tiroler Kinderkrebshilfe zugute.

Resultat der branchenübergreifenden Kooperation ist ein nachhaltiges Malbuch, das seinesgleichen sucht. Spielerisch bringt es den Kindern das Thema Natur näher und zeigt ihnen die schönsten Naturplätze Tirols. Neben zehn liebevoll illustrierten Ausmalbildern können Kinder die zwei Hauptprotagonisten, Walli und Maxl, auf ihren abenteuerlichen Reisen durch Tirol begleiten. Zusätzlich bringen neun spannende Kurzgeschichten die Pflanzen-, Tier- und Erlebniswelt Tirols näher.

Durch das Buch sollen sich Kinder mit seltenen, aber auch besonders für die Region typischen Pflanzen und Tieren auseinandersetzen. Neben der malerischen Kreativität wird auch das geografische Wissen der Kinder gefördert. Dabei lernen sie die Bezirke Tirols kennen und können diese mit erlebbaren Abenteuern verknüpfen. Jedem Bezirk werden ein charakteristisches Tier sowie ein familienfreundlicher Ausflugtipp zugeschrieben.

Höhlenzauber in Kufstein

Walli und Maxl erleben in Kufstein ein besonders geschichtsträchtiges Abenteuer. Stattliche 200 Treppenstufen führen sie in das malerische Kaisertal zu der Tischofer Höhle. Dem Pfad der Höhlenmenschen folgend, sammeln sie am Wegrand Moosbeeren und tauschen in Gesprächen ihr Wissen aus. So erfahren die Kinder, dass Höhlen von Wasser geformt wurden und in kalten Jahreszeiten Schutz für Bären und Rentiere boten. Am Ziel angelangt, kann die eigentliche Spurensuche in den Tiefen der Höhle beginnen. Die fesselnde Atmosphäre lässt die Protagonisten im Malbuch staunen und rätseln. Fragen, wie groß die Tischofer Höhle wohl sein mag, wer darin gelebt hat und was dazumal gegessen wurde, wecken das Interesse der Kinder und geben Anreiz, sich genauer mit den geschichtlichen Hintergründen zu befassen.

Erleben mit allen Sinnen

Das Buch soll Kinder dazu anregen, sich mit der Natur und ihrer Umgebung auseinanderzusetzen. Sie werden dazu animiert, pro Ausflugsziel Naturschätze zu sammeln und diese anschließend im Buch malerisch abzubilden. Ein perfektes Ostergeschenk, das schon bald zahlreiche Kinderherzen höherschlagen lässt. Nicht nur die eigenen – von jedem verkauften Malbuch wird 1 Euro an die Tiroler Kinder-Krebs-Hilfe gespendet und so ein Beitrag hinsichtlich Heilung, Forschung und Unterstützung der betroffenen Familien geleistet. Ein tolles Beispiel wie Innovation und Regionalität in einem branchenübergreifenden Projekt funktionieren.

„Neben den positiven Aspekten, den Kindern unsere Natur näher zu bringen, spielerisch Geschichte und Naturverständnis zu vermitteln, den Entdeckergeist zu fördern, sehe ich auch die äußerst positive wirtschaftliche Bedeutung von Projekten wie diesen. Gerade in Zeiten von Krisen und Lieferengpässen, sind Regionalität sowie die Wertschöpfung vor Ort äußerst wichtig“, so WK-Bezirksobmann Manfred Hautz.

Auch Verena Weiler, Geschäftsführerin des Landesgremiums Papier- und Spielwarenhandels, sowie Reinhard Helweg, Geschäftsführer der Sparte Information und Consulting, sind diesbezüglich einer Meinung: „Regionale Betriebe unterstützen und dabei die Synergien verschiedener Branchen zu nützen war uns mit diesem Projekt ein besonderes Anliegen.“ Das Naturschätze Malbuch ist ab 28. März zum Preis von € 9,95 bei den Kufstein TVB sowie Hotels erhältlich.

Kategorie(n)