Familienfreundlichster Betrieb: LR Anton Mattle ehrte die AV-Comparatives / ITSEC GmbH, Sieger in der Kategorie 1: Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 MitarbeiterInnen.
Familienfreundlichster Betrieb: LR Anton Mattle ehrte die AV-Comparatives / ITSEC GmbH, Sieger in der Kategorie 1: Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 MitarbeiterInnen.
Aktuelles

Familie und Karriere: Betriebe geehrt

LR Anton Mattle ehrte die AV-Comparatives / ITSEC GmbH, Sieger in der Kategorie 1: Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 MitarbeiterInnen.
© Land Tirol/Die Fotografen

55 Unternehmen folgten dem Aufruf zur Teilnahme am Landeswettbewerb. Die Auszeichnung „Familienfreundlichster Betrieb“ wurde in fünf verschiedenen Kategorien verliehen.

Familien- und Wirtschaftslandesrat Anton Mattle kürte vor Kurzem die Siegerinnen und Sieger des Landeswettbewerbs „Familienfreundlichster Betrieb Tirols 2021“ im Rahmen eines Festakts. Die Auszeichnung wird in fünf Kategorien an private Wirtschaftsunternehmen, klassifiziert in „bis 20 MitarbeiterInnen“, „21 bis 100 MitarbeiterInnen“ und „ab 101 MitarbeiterInnen“, sowie öffentlich-rechtliche Unternehmen und Non-Profit-Organisationen vergeben. Bereits zum sechsten Mal werden damit Unternehmen vor den Vorhang geholt, welche durch die Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen aktiv zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie beitragen.

Insgesamt 55 Tiroler Unternehmen folgten dem Aufruf zur Teilnahme am Landeswettbewerb „Familienfreundlichster Betrieb“ und wurden von einer Jury in den Bereichen Arbeitszeit und -ort, familienfreundliche Maßnahmen, Weiterbildung, familiäre Betreuungs- und Pflegeaufgaben, Karenz und Wiedereinstieg, sowie Informationspolitik und Unternehmenskultur bewertet.

Die Gewinner nach Kategorien

Als Gewinnerin der Kategorie 1 „Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 MitarbeiterInnen“ wurde die AV-Comparatives / ITSEC GmbH auserkoren. Nach dem Sieg im Jahr 2019 ging die Wildschönauer Backstube GmbH auch im Jahr 2021 als Gewinnerin der Kategorie 2 „Private Wirtschaftsunternehmen mit 21 bis 100 MitarbeiterInnen“ hervor. Zum bereits fünften Mal – nach Siegen in den Jahren 2013, 2015, 2017 und 2019 – darf sich die Firma HOFER KG über den ersten Platz in der Kategorie 3 „Privates Wirtschaftsunternehmen ab 101 MitarbeiterInnen“ freuen. Die weiteren Gewinnerinnen sind die Universität Innsbruck (Kategorie 4: öffentlich-rechtliche Unternehmen/Institutionen) – auch sie holte bereits im Jahr 2019 den Sieg in dieser Kategorie – und die Lebenshilfe Tirol gem. GesmbH (Kategorie 5: Non-Profit-Organisationen).

Familie und Karriere sind kein Widerspruch

„Die ausgezeichneten Unternehmen sind Vorbilder, wenn es darum geht, wie Familie und Arbeitswelt in Einklang gebracht werden können. Sie alle haben die Familienfreundlichkeit fest in ihrer Unternehmensstrategie und -philosophie verankert und haben erkannt, dass sich familienfreundliche Arbeitsplätze auszahlen“, bedankt sich LR Mattle bei den Unternehmen für ihr Engagement und betont: „Beschäftigte dürfen nicht vor die Entscheidung ‚Familie oder Karriere‘ gestellt werden. Stattdessen muss es gelingen, berufliche und private Interessen zu vereinen und die Anforderungen beider Seiten zu berücksichtigen. Dies führt nicht nur zu einer Erhöhung der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch dazu, dass qualifizierte Arbeitskräfte gehalten und neue gewonnen werden. In weiterer Folge können dadurch das Firmenimage und das Betriebsergebnis verbessert werden, was wiederum der Wettbewerbsfähigkeit zugutekommt.“

Top 3 Platzierungen für Staatspreis „Familie & Beruf“ qualifiziert
Der Landeswettbewerb „Familienfreundlichster Betrieb Tirols“ findet im zweijährigen Rhythmus statt. „Vonseiten des Landes Tirol möchten wir im Rahmen dieser Verleihung jene heimischen Betriebe vor den Vorhang holen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem besonderen Maße mit familienfreundlichen Maßnahmen wie Betriebskindergärten, flexiblen Arbeitszeiten oder Möglichkeiten des Wiedereinstiegs unterstützen. Mit der Auszeichnung wollen wir ihr Engagement für eine breite Öffentlichkeit sichtbar machen und andere Unternehmen zum Nachahmen anregen“, erklärt LR Mattle. Die drei bestplatzierten Unternehmen aller fünf Kategorien sind automatisch für den österreichischen Staatspreis „Familie & Beruf“ 2022 nominiert, welcher am 21. Juni 2022 in Wien verliehen wird.

Mehr zum Thema Auszeichnungen: Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber

Familienfreundlichste Betriebe Tirols 2021 nach Kategorien

Kategorie 1: Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 MitarbeiterInnen
• 1. Platz: AV-Comparatives / ITSEC GmbH
• 2. Platz: Tiroler Gemüsekiste OG
• 3. Platz: Raiffeisenbank Längenfeld eGen

Kategorie 2: Private Wirtschaftsunternehmen mit 21 bis 100 MitarbeiterInnen
• 1. Platz: Wildschönauer Backstube GmbH
• 2. Platz: Dr. Gernot Walder GmbH Hygiene und medizinische Mikrobiologie
• 3. Platz: Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH

Kategorie 3: Private Wirtschaftsunternehmen ab 101 MitarbeiterInnen
• 1. Platz: HOFER KG
• 2. Platz: SPAR Österreich Warenhandels AG
• 3. Platz: Raiffeisen-Landesbank Tirol AG

Kategorie 4: Öffentlich-rechtliche Unternehmen/Institutionen
• 1. Platz: Universität Innsbruck
• 2. Platz: Hypo Tirol Bank AG
• 3. Platz: Gemeinde Reith im Alpbachtal

Kategorie 5: Non-Profit-Organisationen
• 1. Platz: Lebenshilfe Tirol gem. GesmbH
• 2. Platz: Energie Tirol

Kategorie(n)