Freuen sich über das gelungene Naturschätze-Buch: Dietmar Hernegger (Mitte), Verena Wieser (2.v.l.), Markus Renk (l.) sowie Reinhard Helweg (r.) und Verena Weiler (2.v.r.).
Freuen sich über das gelungene Naturschätze-Buch: Dietmar Hernegger (Mitte), Verena Wieser (2.v.l.), Markus Renk (l.) sowie Reinhard Helweg (r.) und Verena Weiler (2.v.r.).
Aktuelles

Malerisch auf Erkundungstour durch Tirol

Freuen sich über das gelungene Projekt: Dietmar Hernegger (Mitte), Verena Wieser (2.v.l.), Markus Renk (l.) sowie Reinhard Helweg (r.) und Verena Weiler (2.v.r.).
© WK Tirol/ Die Fotografen

Wirtschaftskammer Tirol präsentiert ein Malbuch der besonderen Art, das Tiroler Naturschätze-Buch. Eine Hommage an die Schönheit Tirols mit all seinen Facetten.

Am 28. März erscheint das Kindermalbuch „Mein Tiroler Naturschätze-Buch“. Vertrieben wird das Buch im gesamten Tiroler Papier- und Spielwarenhandel sowie im Tiroler Buchhandel. Eine Hommage an die Schönheit Tirols mit all seinen Facetten. In einer branchenübergreifenden Kooperation haben die Sparte Information und Consulting sowie das Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels der Wirtschaftskammer Tirol dieses Projekt ins Leben gerufen. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt der Tiroler Kinderkrebshilfe zugute.

Branchenübergreifende Kooperation

Resultat der branchenübergreifenden Kooperation ist ein nachhaltiges Malbuch, das seinesgleichen sucht. Spielerisch bringt es den Kindern das Thema Natur näher und zeigt ihnen die schönsten Naturplätze Tirols. Neben zehn liebevoll illustrierten Ausmalbildern können Kinder die zwei Hauptprotagonisten, Walli und Maxl, auf ihren abenteuerlichen Reisen durch Tirol begleiten. Zusätzlich bringen neun spannende Kurzgeschichten die Pflanzen-, Tier- und Erlebniswelt Tirols näher.

Durch das Buch sollen sich Kinder mit seltenen, aber auch für die Region typischen Pflanzen und Tieren auseinandersetzen. Neben der malerischen Kreativität wird auch das geografische Wissen der Kinder gefördert. Dabei lernen sie die Bezirke Tirols kennen und können diese mit erlebbaren Abenteuern verknüpfen. Als Unterstützung dient eine übersichtliche Landkarte, die diese Zuordnung veranschaulicht. Das Buch eignet sich für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter und lässt selbst Eltern staunen – über QR-Codes im Buch können die Ausflugsziele bereits vorab besucht werden.

Jedem Bezirk seinen Naturschatz

Jedem Tiroler Bezirk werden ein charakteristisches Tier sowie ein familienfreundlicher Ausflugtipp zugeschrieben. In Summe sind es neun Geheimtipps, fernab touristischer Pilgerstätten und sehenswert für alle Einheimischen und natürlich auch Gäste – wahrhaftige Naturschauplätze. „Als Mutter zweier Söhne weiß ich auch, dass es von unschätzbarem Wert sein kein, Impulse für einen gelungenen Ausflug abseits der gängigen Trampelpfade zu bekommen“, so Verena Wieser, Obfrau Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels der Wirtschaftskammer Tirol.

Junge Leser dürfen beispielsweise in den Innsbrucker „Dschungel“ eintauchen und das Mühlauer Fuchsloch mit all seinen Bewohnern kennenlernen oder sie wandern über 200 Treppenstufen auf geschichtlichen Pfaden und inspizieren die Tischoferhöhle in Kufstein. Beim „Alten See“ in den Lienzer Dolomiten können Libellen beim Beutefang beobachtet werden und Durstige können sich an der Kaiser-Maximilian-Quelle stärken. Ein kleiner Rundwanderweg führt die Kinder um das Piller Moor in der Gemeinde Fließ und ermöglicht im Aussichtsturm das Bestaunen der vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt.

Erleben mit allen Sinnen

Das Buch soll Kinder dazu anregen, sich mit der Natur und ihrer Umgebung auseinanderzusetzen. Sie werden dazu animiert, pro Ausflugsziel Naturschätze zu sammeln und diese anschließend im Buch malerisch abzubilden. Dietmar Hernegger, Obmann der Sparte Information und Consulting, sieht vor allem den pädagogischen Nutzen: „Auch wenn sich in den vergangenen Jahren einiges verändert hat; der Stellenwert von Lesen, Malen und Schreiben ist wichtiger denn je und bringt auch die Besonderheit des Malbuches auf den Punkt, es ist ein Erlebnis mit allen Sinnen!“

Das Malbuch wurde in Tirol gedruckt und ist ausschließlich im Tiroler Papier- und Spielwarenhandel sowie im Tiroler Buchhandel erhältlich. Mit der Kooperation hat man erneut bewiesen, dass durch branchenübergreifende Zusammenarbeit ein Mehrwert für die Region entsteht. Auch Verena Weiler, Geschäftsführerin des Landesgremiums Papier- und Spielwarenhandels sowie Reinhard Helweg, Geschäftsführer der Sparte Information und Consulting, sind diesbezüglich einer Meinung: „Regionale Betriebe unterstützen und dabei die Synergien verschiedener Branchen zu nützen, war uns mit diesem Projekt ein besonderes Anliegen.“

Malbuch kaufen für einen guten Zweck

Ein perfektes Ostergeschenk, das schon bald zahlreiche Kinderherzen höherschlagen lässt. Nicht nur die eigenen – von jedem verkauften Malbuch wird 1 Euro an die Tiroler Kinder-Krebs-Hilfe gespendet und so ein Beitrag hinsichtlich Heilung, Forschung und Unterstützung der betroffenen Familien geleistet. Ein tolles Beispiel wie Innovation und Regionalität in einem branchenübergreifenden Projekt funktionieren. Das Naturschätze Malbuch mit Geschichten von Autorin Katharina Marschall und Illustrationen von Olga Reiff ist ab 28. März in den Geschäften des Tiroler Papier- und Spielwarenhandels sowie in allen Tiroler Buchhandlungen zum Preis von € 9,95 erhältlich.