Ein „grünes“ Pionier-Projekt

Lesezeit 0 Minuten
Projektleiter Ewald Perwög (MPREIS Sustainable Energy Solutions) vor dem Herzstück der Wasserstoff-Produktionsanlage, dem Elektrolyseur.
Projektleiter Ewald Perwög (MPREIS Sustainable Energy Solutions) vor dem Herzstück der Wasserstoff-Produktionsanlage, dem Elektrolyseur.
Projektleiter Ewald Perwög (MPREIS Sustainable Energy Solutions) vor dem Herzstück der Wasserstoff-Produktionsanlage, dem Elektrolyseur.
© MPREIS / ProMedia

CO2-neutral. Schon bald wird die Elektrolyseanlage der Firma MPreis in Betrieb gehen und grünen Wasserstoff produzieren. Schon seit 2016 tüftelt der Lebensmittelhändler daran.

Wenn der Tiroler Lebensmittelhändler noch im ersten Quartal 2022 damit beginnt, grünen Wasserstoff zu produzieren, um bald die ersten firmeneigenen Lkw zu betanken, blickt die Welt nach Völs. „Die Aufmerksamkeit ist groß – nicht nur auf EU-Ebene sondern global“, berichtet MPreis-Geschäftsführer Peter Paul Mölk.

Die magnetische Wirkung hat gute Gründe. Um die Welt zu retten, die Umwelt zu schützen und das Klima zu beruhigen wird so gut wie überall daran gearbeitet, den CO2-Ausstoß durch den fossil fahrenden Verkehr zu reduzieren und die bekannt umweltschädliche Antriebskraft durch eine umweltfreundliche zu ersetzen. Eine umweltfreundliche wie Wasserstoff, der nur dann total CO2-neutral ist, wenn er grün produziert und der Stromhunger der Elektrolyse mit erneuerbarer Energie gestillt wird. Das ist es, was die Aufmerksamkeit in Völs konzentriert, wo der Lebensmittelhändler seit 2016 schon am grünen Wasserstoff tüftelt.

Emissionsfrei und COs-neutral dank Wasserstoff

„Die ersten drei neuen Brennstoffzellen-Lkw werden demnächst geliefert – es sind die ersten ihrer Art, die in Österreich im Regelbetrieb unterwegs sein werden. Unsere eigens errichtete Wasserstofftankstelle, an der die Fahrzeuge betankt werden, wird im zweiten Quartal dieses Jahres fertiggestellt. Damit wird MPreis beginnen, seine Märkte emissionsfrei und CO2-neutral zu beliefern,“ sagt Ewald Perwög, Projektinitiator und Leiter von MPreis Sustainable Energy Solutions. Er ist so etwas wie die personifizierte Brennstoffzelle des Tiroler Leuchtturmprojektes ist und für das nun nahe Erreichen des Ziels die Kooperationen mit regionalen und internationalen Partnern befeuerte. Mit Erfolg.

Mehr zum Thema: Regional verankert in die Zukunft