Monika Brée mit einer ihrer selbstdesignten Monbrée-Lieblingstasche.
Monika Brée mit einer ihrer selbstdesignten Monbrée-Lieblingstasche.
Alles Unternehmen

Manufaktur für exklusive Handtaschen

Monika Brée mit einer ihrer selbstdesignten Lieblingstasche.
© WK Tirol

Monika Brée hat sich in Mieming ihren Traum eines Showrooms für ihre selbst designte Handtaschen-Kollektion Monbrée verwirklicht. Die Designerin zaubert Accessoires und Handtaschen für jeden Anlass.

Frauen und ihre Handtaschen sind eine unendliche Liebesgeschichte. Sie sind Begleiter in allen Lebenslagen, erzählen Geschichten und stehen für die jeweilige Persönlichkeit der Trägerin oder des Trägers. „Nach dem Inhalt einer Handtasche kann ich viel vom Leben und den Charakter einer Frau ableiten“, erzählt Monika Brée lachend.

Die Designerin hat sich in den letzten Jahren auf Handtaschen spezialisiert und lässt das Herz so mancher modebegeisterten Frau höherschlagen. Denn egal ob gelb, grün, rot oder metallic – die aus feinstem Leder oder aus Lammfell gearbeiteten Taschen sind ein absoluter Hingucker. „Die Details, die Lust am Materialmix und die Verarbeitung per Handarbeit machen die Modelle und Tragegurte in verschiedenen Größen einfach zu etwas besonderem“, so die Designerin.

Monbrée: Manufaktur für exklusive Handtaschen

Der Anfang

Mit acht Jahren setzte sich ein kleines Tiroler Mädchen an die Nähmaschine – und gewann den renommierten Burda-Nähwettbewerb. „Da war mir klar, ich möchte Designerin werden“, erzählt Brée freudestrahlend. Ihrer Berufung ist Monika Brée immer gefolgt, in ihrer Ausbildung zur Designerin in Wien und Mailand und in ihrer Arbeit für viele internationale Modehäuser.

2017 kehrte Monika mit ihrer Marke MONBRÉE zu den Wurzeln ihrer Familie zurück, wo seit drei Generationen das Lederhandwerk gelebt, geliebt und hochgeachtet wird. „2018 habe ich mir zum Geburtstag eine Ledernähmaschine gekauft. Da hat es mich richtig gejuckt und ich habe nicht mehr aufgehört, zu nähen. Daraus wurden dann Taschen. Und da habe ich gewusst, ich mache jetzt mein Label Monbrée.“

Bei Monbrée findet sich eine breite und bunte Auswahl an Damen- und Herrenhandtaschen, dazu passenden Gurten und Accessoires.
Bei Monbrée findet sich eine breite und bunte Auswahl an Damen- und Herrenhandtaschen, dazu passenden Gurten und Accessoires.
© WK Tirol

Handtaschen-Liebe

So hat sich die Designerin vor vier Jahren auf Handtaschen spezialisiert und ihr Herzblut daran verloren. „Mit Leder zu arbeiten, dieses Privileg, tagtäglich wunderschöne Dinge kreieren zu dürfen, macht mich unglaublich glücklich“, freut sich Bree. Die gebürtige Zammerin hat die Lockdown-Zeit genützt und in ihrer Garage einen Showroom eingerichtet, der seinesgleichen sucht. Jede Handtasche hat ihren Platz, jeder Gurt ist perfekt positioniert.

Monika Brées Stücke zeichnen sich durch ihre kreative Einzigartigkeit und dennoch zeitlosem Design aus. Für jeden, der Handtaschen liebt, ein Paradies. „Meine Leder entsprechen höchsten Standards. Das sieht, fühlt und riecht man. Gutes Leder ist angenehm auf der Haut und hat einen herrlichen Duft.“ Alle Leder werden bei Monbrée mit traditionellen Werkzeugen verarbeitet: vom Zuschnitt mit der Lederschere oder dem Viertelmondmesser, über das Setzen von Nahtlöchern mit Locheisen oder der Ahle bis zum Polieren von Lederseiten mit Polierhölzern. „Das Ergebnis sind akkurate Zuschnitte und Nähte, saubere Schnittkanten und schließlich langlebige Taschen.“

Alle Taschengurte sind individuell und per Hand zugeschnitten und zusammengenäht.
Alle Taschengurte sind individuell und per Hand zugeschnitten und zusammengenäht.
© WK Tirol

Monbrée und die Welt

Mittlerweile ist die kleine Taschenmanufaktur in Mieming kein Geheimtipp mehr: Monikas Taschen haben Freundinnen in aller Welt und sogar die „Vorstadtweiber“ tragen sie. Die Prototypen ihrer Entwürfe und alle Taschengurte fertigt Monika in ihrem Tiroler Atelier selbst. Seit heuer sind auch Herrenhandtaschen in der Kollektion. Gekauft werden können diese dann direkt vor Ort im Mieminger Showroom oder über den Online-Shop. „Jede Tasche ist eine Welt. Jeder Mensch spiegelt sich in seiner Tasche wider. Die Leute können sich bei mir die verschiedenen Gurte zu den Taschen aussuchen. Es ist für mich einfach ein wunderbares Handwerk und eine Berufung.“

Zukunftsvision

Monika Brée möchte langsam, aber stetig wachsen. „Es schwebt mir vor, dass ich meine Kollektionen mit einem Kernteam von zehn Leuten und einer feinen Manufaktur in Italien in dieser hohen Handwerkskunst umsetzen kann. Ich lasse mich einfach auf dieser Reise treiben und freue mich über alles, was kommt – und bin gerne auch für Kooperationen offen.“

Weitere Informationen: www.monbree.com

Kategorie(n)