Freuen sich auf den 5. Tiroler Vorlesetag (v.l.): Eva Ramminger (Leiterin der der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol), Carolina Schutti, Landeshauptmann Günther Platter, Bildungslandesrätin Beate Palfrader, Sonja Altenburger, Sieglinde Stübler (Hypo Tirol Bank AG) und Andreas Walcher (ÖBB).
Aktuelles

Reise in die unendliche Welt der Geschichten

Freuen sich auf den 5. Tiroler Vorlesetag (v.l.): Eva Ramminger (Leiterin der der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol), Carolina Schutti, Landeshauptmann Günther Platter, Bildungslandesrätin Beate Palfrader, Sonja Altenburger, Sieglinde Stübler (Hypo Tirol Bank AG) und Andreas Walcher (ÖBB).
© Land Tirol / Pölzl

Der 11. November 2021 steht ganz im Zeichen des geschriebenen Wortes: Nach der coronabedingten Pause im Vorjahr findet heuer der fünfte Tiroler Vorlesetag statt.

Das Ziel des Vorlesetages ist es, die Lust am Lesen und Vorlesen und damit die Lesekompetenz als wichtigen Bestandteil der persönlichen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. So werden auch heuer wieder gut 185 Schulen mit knapp 20.000 Schülerinnen und Schülern das Lesen und Vorlesen in den Vordergrund rücken. Umrahmt wird der Vorlesetag von vielen spannenden Aktionen. Beispielsweise werden sich Landeshauptmann Günther Platter und Bildungslandesrätin Beate Palfrader in den Dienst des Vorlesens stellen und an unterschiedlichen Orten den mittlerweile 4. Band des „Tiroler Vorlesebuches“ präsentieren.

Vorlesen mit Starbesetzung

Seinen Höhepunkt erfährt der fünfte Tiroler Vorlesetag ab 19.30 Uhr in der Bücherei und Spielothek Telfs mit einer Lesung der Star-Autorin Carolina Schutti. Die Bücher der Tirolerin wurden bereits mit mehreren Preisen – darunter dem Literaturpreis der Europäischen Union – ausgezeichnet und in 16 Sprachen übersetzt. Im Rahmen des Aktionstages liest die gebürtige Innsbruckerin aus ihrem neuesten Werk „Der Himmel ist ein kleiner Kreis“, mit dem sie für den Ingeborg Bachmann-Preis 2020 nominiert wurde. Interessierte, Literaturbegeisterte und Leseratten sind herzlich eingeladen. Anmeldungen für die Lesung von Carolina Schutti sind direkt in der Bücherei Telfs per Mail (buecherei@telfs.gv.at) oder per Telefon (+43 5262 6961 1700) möglich. Es gilt die 3G-Regel!

Der Tiroler Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative des Landes Tirol, der Bildungsdirektion für Tirol, der Pädagogischen Hochschule Tirol, des Tiroler Buchhandels in der Wirtschaftskammer Tirol, der öffentlichen Büchereien Tirols und der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Zusammenarbeit mit dem ORF Tirol und den Tiroler Bezirksblättern. Neue Partner sind heuer außerdem die Hypo Tirol, die ÖBB und die IVB.

Hier gibt’s nähere Infos zum 5. Tiroler Vorlesetag