Ausweichquartier der WK-Bezirksstelle und des WIFI Imst in Tarrenz
Ausweichquartier der WK-Bezirksstelle und des WIFI Imst in Tarrenz
Imst

WK-Bezirksstelle und WIFI Imst übersiedeln

Das Ausweichquartier am Ortseingang von Tarrenz verfügt über Büro­räumlichkeiten, drei WIFI-Kursräume sowie über ausreichend Kundenparkplätze.
© WK Tirol

Keine Unterbrechung der Beratungstätigkeiten oder des WIFI-Kursgeschehens. Ab Mitte Oktober sind die WK-Bezirksstelle und das WIFI Imst vorübergehend am Ortseingang von Tarrenz zu finden.

In den kommenden zwei Jahren wird in Imst am Standort Meraner Straße 11 ein neues, modernes Bezirksstellengebäude entstehen, welches künftig auch das WIFI Oberland beherbergen wird. Das 50 Jahre alte Haus, in dem die WK-Bezirksstelle Imst aktuell noch untergebracht ist, weicht einem modernen Bauwerk in Massivbauweise. Für WK-Bezirksobmann Josef Huber ist das ein großer Meilenstein: „Damit werden die infrastrukturellen Voraussetzungen geschaffen, um für unsere Mitglieder im Bezirk auch in Zukunft ein optimales Service gewährleisten zu können.“

Ausweichquartier in Tarrenz

Für die im Herbst 2021 startende Bauphase wurde ein passendes Ausweichquartier am Ortseingang von Tarrenz gefunden (Hauptstraße 78). Dieser Standort verfügt ebenfalls sowohl über Büroräumlichkeiten als auch über drei WIFI-Kursräume sowie über ausreichend Kundenparkplätze.

Die Übersiedlung der WK-Bezirksstelle und des WIFI Imst ist für Freitag, 15. Oktober geplant. „Wir sind trotz Übersiedlung durchgehend für unsere Mitglieder da und setzen unsere Beratungstätigkeiten ungehindert fort. Am 15. Oktober wird das Team der Bezirksstelle nur telefonisch (bei gleichbleibender Telefonnummer) erreichbar sein. Das WIFI-Kursgeschehen wird ebenfalls ohne Unterbrechung stattfinden“, erklärt Bezirksstellenleiterin Elena Bremberger.

Kategorie(n)