DachsbauTV bietet digitale Bühne

Lesezeit 0 Minuten
Konni Wolfgang moderiert DachsbauTV.
Konni Wolfgang und Fred Lordick nützten die Chance des Stillstands, die Club- und Kulturlandschaft neu zu denken und sie in die digitale Welt zu übersetzen.
© Lucas Micka/Dachsbau

Mit kreativen Live-Streaming-Formaten zeigt DachsbauTV, dass Clubkultur und gemeinsames Feiern auch in der digitalen Welt funktionieren.

Mit einem Schlag Stillstand. Vor den Geschehnissen der letzten beiden Pandemiejahre hätte sich wohl niemand vorstellen können, dass in zwei so zentralen Lebensbereichen wie der Kultur und dem Nachtleben von einem Tag auf den anderen nichts mehr gehen würde. Bühnen sowie Tanzflächen leer und verlassen, und trotzdem tausende von Menschen, die sich nach Musik, Tanz und Zerstreuung sehnen – besonders in Zeiten der verordneten sozialen Distanz.

Die zwei Innsbrucker Unternehmer und Betreiber des Clubs Dachsbau, Konni Wolfgang und Fred Lordick, erkannten, dass dieser plötzliche Stillstand auch eine Chance sein kann, die Club- und Kulturlandschaft in Tirol neu zu denken und sie in die digitale Welt zu übersetzen. Schnell wurde die Idee geboren, Kulturschaffenden und Vereinen eine digitale Bühne zu bieten, um sich auch während der Zeit des Lockdowns, der Zutritts- und Ausgangsbeschränkungen präsentieren zu können.

Innovationspreis Logo Flieger
DachsbauTV

Gemeinsam feiern im Live-Stream

Schon während des März-Lockdowns 2020 begannen Wolfgang, Lordick und Lucas Micka, ein ehemaliger Barmitarbeiter, damit, digitale Clubabende zu organisieren, die live auf verschiedenen Plattformen mit Streamingfunktion wie YouTube, Instagram, Twitch sowie ihrer eigenen Website übertragen wurden.

Die Zuschauer konnten in ihren Wohnzimmern Live-Musik hören, gemeinsam feiern und dadurch etwas Normalität und Ablenkung in den ersten unsicheren Tagen der Pandemie genießen. „Mit der Zeit haben wir festgestellt, dass die Zuschauerzahlen und die Verweildauer im Stream bei reinem Musik-Content nicht sehr groß sind. Wir haben uns dann vorgenommen, die User-Experience mit Moderation, Humor und vor allem Interaktion zu verbessern“, erklärt Wolfgang.

Aus dieser Einsicht heraus entstand die DachsbauTV Prime Time, ein Late-Night-Unterhaltungsformat mit Studiogästen, das im Dachsbau-Club aufgenommen, von Wolfgang moderiert, von Lordick am DJ-Pult musikalisch begleitet und von Micka kamera- und regietechnisch umgesetzt wird.

„In jeder Show laden wir Künstlerinnen und Künstler ein, die sonst in dieser Zeit keine Plattform finden, um ihre Arbeit vorzustellen und live zu performen“, erläutert Wolfgang. Zuschauer können über digitale Abstimmungen mit den Moderatoren und Gästen interagieren, Fragen stellen und an Gewinnspielen teilnehmen.

DachsbauTV
© DachsbauTV

Professionalisierung und Diversifikation

„Nachdem wir in den letzten Monaten stark gewachsen sind und auch immer mehr Partner mit an Bord holen konnten, ist unser nächstes Ziel, neue Formate zu entwickeln und uns noch weiter zu professionalisieren“, führt Wolfgang aus. Neben der DachsbauTV Prime Time produziert DachsbauTV mittlerweile ein breites Angebot von Formaten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, von Gaming über Lifestyle bis hin zu Live-Sportwettbewerben wie einem kürzlich gestreamten Skateboard-Contest.

Darüber hinaus wird gerade ein neues Musikformat entwickelt: „Wir werden gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern Songs oder Videos live in der Show produzieren und so unserem Publikum einen Leitfaden für die eigene Kreativität an die Hand geben“, so der Unternehmer.

Zweites Standbein

Durch den Erfolg dieses Konzepts ist die Produktion von Streams und Videos bereits jetzt zu einem zweiten Standbein neben dem Clubbetrieb im Dachsbau geworden. Derzeit plant das kreative Team  zusätzlich zu weiteren eigenen Live-Streaming-Formaten auch immer mehr Video- und Stream-Produktionen für Kunden und Partner über die neu gegründete Gesellschaft nach bürgerlichen Recht (GesbR). „Das Ziel ist es, die erste Produktionsfirma für kreative, digitale Inhalte aufzubauen, die neben klassischen Mediaproduktionen auch einen interaktiven Live-Ansatz inklusive Konzeption für die Kunden bereithält“, freut sich Wolfgang.

Der Zug ist bereits ins Rollen gekommen: Die DTV GesbR wird in Zukunft als exklusiver Streaming-Dienstleister für die Innsbrucker Event- und Werbeagentur The Distillery arbeiten, die unter anderem Sportevents für große Marken wie Audi oder Red Bull konzipiert und durchführt, und auch die Liste der weiteren Partnerschaften wächst mit jedem Monat.

Mehr Informationen: www.dachsbau.club