Die Geschäftsführer von Smart Energy Thomas Kircher (r.) und Stephan Glätzle-Rützler haben sich ganz der Energie- und Netzkostenoptimierung verschrieben.
Alles Unternehmen

Kosten und Energie sparen mit Smart Energy

Die GF Thomas Kircher (l.) und Stephan Glätzle-Rützler haben sich ganz der Energie- und Netzkostenoptimierung verschrieben.
© Smart Energy

Bei Smart Energy Consulting dreht sich alles um Energiethemen. Das Unternehmen optimiert Energiekosten für Betriebe und demnächst auch für Privathaushalte.

Durch den Eingang der Hofburg in Innsbruck gelangen wir in die Büroräumlichkeiten von Smart Energy Consulting. Die Sonne scheint durch die hohen Fenster, Kaffeegeruch verteilt sich in den hellen, modernen Räumen und versprüht eine angenehme Atmosphäre. Ein Duft von Innovation liegt in der Luft. Das Thema Energiekosten zu reduzieren ist in Zeiten wie diesen aktueller denn je. Denn der Einsatz von Energie und die hierbei entstehenden Kosten beinhalten nicht nur Umwelt- und Klimaschutz, sondern schlagen sich auch positiv im Budget jedes Unternehmens nieder.

Die Geschäftsführer Thomas Kircher und Stephan Glätzle-Rützler haben sich ganz der Energie- und Netzkostenoptimierung verschrieben. „Wir beraten, optimieren und begleiten unsere Kunden bei der Umsetzung von Energie- und Netzkostenoptimierungen auf wirtschaftlicher und energierechtlicher Ebene. Dabei erheben wir alle Einsparungspotentiale im Unternehmen – lösungsorientiert, effizient und zu 100 Prozent messbar. Das bieten wir unseren Kunden ohne wirtschaftliches Risiko und ohne großen Aufwand“ erklärt einer der Geschäftsführer. Optimiert wird bei bestehenden Objekten oder Betriebsflächen als auch bei Neu-, Zu- oder Umbauten.

Leistungsbereiche von Smart Energy

Die beiden Geschäftsführer haben sich im Studium kennengelernt. Glätzle-Rützler war ursprünglich im Maschinenbau tätig bis er später zur Betriebswirtschaft wechselte. Kircher hat die Höhere Technische Lehranstalt für Elektrotechnik absolviert und bereits in Führungspositionen in der Energiewirtschaft gearbeitet. Die Wege der beiden Geschäftsführer kreuzten sich schließlich am Management Center Innsbruck, wo beide berufsbegleitend Wirtschaft und Management studierten. Nach einigen gemeinsamen Projekten haben Kircher und Glätzle-Rützler den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und sich ihr digitales Energiekostenberatungsunternehmen aufgebaut, um Unternehmen und Privatkunden Einsparungen im Energiebereich zu ermöglichen. Smart Energy Consulting beschäftigt mittlerweile sieben Mitarbeiter und ist stetig auf der Suche nach Verstärkung.

Das Unternehmen nimmt den Kunden die komplette Analyse der Energiekostenoptimierung ab. „Hierbei erheben wir Einsparpotentiale und holen unseren Kunden Geld zurück und sparen in den kommenden Jahren Kosten ein. Im Fokus sind hier die Bereiche Energie, Netz, Steuern und Abgaben. Wenn Fehlverrechnungen stattfinden, wird mit branchenspezifischem Know-How optimiert, um Kunden monetäre Vorteile zu schaffen. Zu 99 Prozent können wir Einsparungen erzielen. Im Rahmen der Energiekostenoptimierung können Energie- und Netzkosten reduziert werden. Jene Maßnahmen, die zur Kosteneinsparung führen, können umgesetzt werden, ohne zusätzliche Investitionen tätigen bzw. technische Änderungen an der Anlage vornehmen zu müssen. Darüber hinaus besteht kein wirtschaftliches Risiko für den Kunden, da lediglich bei tatsächlichen Kosteneinsparungen ein Erfolgsanteil als Vergütung für die Dienstleistung entsteht. Sollte keine Einsparung zu erzielen sein, gibt es keine Rechnung von Smart Energy Consulting und die Analyse ist somit kostenlos.“

E-Mobilitätsberatung. Das Unternehmern Smart Energy bietet einen 360-Grad-Beratungsansatz im Energiebereich.
E-Mobilitätsberatung. Das Unternehmern Smart Energy bietet einen 360-Grad-Beratungsansatz im Energiebereich.
© Smart Energy Consulting

Energiekosten sparen

Smart Energy Consulting bietet Unternehmen und Privatkunden eine ganzheitliche Betrachtung aller relevanten Themen rund um Energiekosten durch einen 360-Grad-Beratungsansatz. „Häufig werden wir in Erstgesprächen gefragt, was denn an Einsparungen möglich sei. Dabei gehen wir bei der Optimierung vom Groben ins Feine und sparen so Geld ein,“ erklärt Glätzle-Rützler. „Einigen von unseren Kunden konnten wir tatsächliche Energiekosten im sechsstelligen Bereich einsparen und schaffen somit Raum für Investitionen. Dabei haben wir stets die Kundenbrille auf und arbeiten ziel- und erfolgsorientiert. Mit jedem Euro, den wir unseren Kunden einsparen, tragen wir zum individuellen Erfolg bei und schaffen somit eine Win-Win Situation.“

Das innovative Unternehmen sieht sich als das digitale Energieberatungsunternehmen im deutschsprachigen Raum. Dies hat mit der herkömmlichen Beraterstruktur nicht viel gemein. Der digitale Ansatz von Smart Energy Consulting ermöglicht es die Dienstleistung und das Angebot über die Grenzen Tirols zu kommunizieren und anzubieten.

E-Mobilität

Neben der Kostenoptimierung spielt auch die Photovoltaik- und E-Mobilitätsberatung eine Rolle. Das Unternehmen bietet Know-How mit Fokus auf eine mögliche E-Ladeinfrastruktur sowie der Anschaffung von E-Fahrzeugen. „Wir haben den Rundum-Blick und beraten und begleiten unsere Kunden gerne“ so Geschäftsführer Kircher. „Die Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Aspekt für die Zukunft – nicht nur, um Klimaziele auf dem Papier zu erreichen, sondern um Energie kosteneffizient einzusetzen und Ressourcen zu sparen. Hier stehen wir an der Seite unserer Kunden und sparen ihnen Geld.“ Smart Energy Consulting ist ein digitales Energiekostenberatungsunternehmen aus Innsbruck mit einem innovativen und neuen Ansatz.

Weitere Informationen: www.smartenergyconsulting.eu