Fabian Knes von Vindu Stylez in seiner Werkstatt
Alles Unternehmen

Vindu Stylez: Die Faszination des Besonderen

Handwerkskunst. Fabian Knes fertigt jedes seiner Stücke mit viel Liebe zum Detail.
© WK Tirol

Fabian Knes Begeisterung fürs Handwerk wurde schon in jungen Jahren geweckt. Mit viel Gespür haucht er mit seinem Unternehmen Vindu Stylez Werkstücken individuelles Lebensgefühl ein.

Fabian Knes streicht über die Holzplatte des Eichenholztisches. Die Funken sprühen. Mit exakten Handgriffen schweißt er die rechte Achse der Metallbeine an. Glücklich lacht er hinter dem Schweißschild hervor. „In der Möbelschlosserei Vindu Stylez wollen wir Lieblingsmöbel bauen, die viele Jahre, Umzüge und Trends überdauern“, so der Jungunternehmer.

„Gemeinsam setzen wir individuelle Wünsche um: Jedes Stück wird einzigartig, funktionell und mit viel Liebe zum Detail von Hand gefertigt“, freut sich Fabian Knes über seine eigene Firma, in der individuelle Möbelstücke entstehen. Versteckt im Gewerbegebiet von Polling hat sich Fabian Knes den Traum der Selbstständigkeit verwirklicht. Im ehemals elterlichen Betrieb setzt er seine eigenen Ideen und Träume um.

Fabian Knes von Vindu Stylez in seiner Werkstatt
Vindu Stylez: Die Faszination des Besonderen

Fabian Knes ist in Seefeld in Tirol aufgewachsen und hat den kreativen Zweig des technischen Gymnasiums in Telfs absolviert. Nach der Matura hat er sich in seine eigenen vier Wände zurückgezogen und die ersten Prototypen und Möbel gebaut.

„Ich habe zum ersten Mal gemerkt, welches kreative Potenzial hinter dem Werkstoff Metall steckt. Ich war gerade von zu Hause ausgezogen und habe eigenes Mobiliar gebraucht. Da wurde die Not zur Tugend und eine selbstkreierte Garderobe und ein Tisch zogen in die neue Wohnung mit ein“, so der Möbelschlosser lachend. „In unserer Werkstatt werden die Naturstoffe Stahl, Edelmetall und Holz zu hochwertigen Möbeln vereint. Die Kombination aus Kreativität und Handwerk ist perfekt für mich.“

Fabian Knes von Vindu Stylez beim Schweißen
Robust. Drei Jahre lang hat der Perfektionist das Konzept seiner Möbel ausgefeilt und verfeinert.
© WK Tirol

Zeitlos und Robust

Drei Jahre lang hat der Perfektionist das Grundkonzept seiner Möbel verfeinert, bis er im August 2019 mit der „Vindu Stylez Möbelschlosserei“ in die Selbstständigkeit gestartet ist. „Die Selbstständigkeit ist zwar ein Wagnis, aber eines, auf das ich mich gerne eingelassen habe“, so der Möbelschlosser motiviert.

Im elterlichen Betrieb in Polling kann Fabian Knes seine Träume verwirklichen. „Mich beschäftigt die Vielfältigkeit der Stoffe. Unsere Materialien stammen von ausgewählten Partnerbetrieben. Auf Qualität und Regionalität legen wir bei der Auswahl genauso viel Wert, wie auf Nachhaltigkeit.“ Das passende Material wird für jedes Stück mit viel Liebe, Professionalität und nach bestem Gewissen ausgesucht.

Durch die passenden Materialien hat Knes hier das Innenleben eines neuen Ladens gebaut.
Wohnkultur. Durch die passenden Materialien hat Knes hier das Innenleben eines neuen Ladens gebaut.
© Vindu Stylez

Harmonische Verbindung

Der Jungunternehmer ist kreativ und zugleich ein strukturierter und detailverliebter Handwerker. Das Fundament einer harmonischen Verbindung ist die Verwendung von passenden Materialien, Farben und Strukturen gepaart mit präzisem Handwerk. Dadurch wird individuelle Wohnkultur geschaffen.

„Ich betreue meine Kunden von A bis Z“, erklärt Knes und fügt hinzu: „Ich fahre zu ihnen nach Hause, schaue mir den Raum an und gehe die entsprechenden Möglichkeiten durch. Jeden Wunsch und jede Vorstellung, die Kunden für ihr zuhause haben, kann ich im Grunde umsetzen. Gemeinsam mit unseren Kunden designen wir jedes Möbelstück so, dass es zu ihnen passt, auf außergewöhnliche Weise wirkt und bestmöglich funktioniert.“ Individueller Ladenausbau ist dabei eine der liebsten Herausforderungen für Fabian Knes. Ob Salon, Shop oder Restaurant: „Wir lieben es die Einzigartigkeit eines Ortes herauszuarbeiten und mit unseren Möbeln zu unterstreichen. So wird unser Design zum Erlebnis.“

Vintage

„Als Vindu Stylez wird unsere Arbeit von der Liebe zu modernem Design und dem Wissen um den Wert massiver, handgefertigter Möbel geprägt: Vintage trifft auf Industrial.“ Inspirieren lässt sich der Möbelschlosser von seiner Umgebung und der Natur. Knes hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und produziert kreatives Mobiliar in individuellen Designs. „Ziel ist es, meine Möbel irgendwann international präsentieren zu können“, so der Jungunternehmer abschließend.

Weitere Informationen: Vindu Stylez – die Möbelschlosserei