Aktuell ist eleonto.com in acht europäischen Ländern präsent, Australien wird aufgebaut.
Alles Unternehmen

Tiroler Online-Spielwiese für coole Elektronik

Aktuell ist eleonto.com in acht europäischen Ländern präsent, Australien wird aufgebaut.
© eleonto.com

Ende 2019 startete der Online Shop eleonto.com. Die Herausforderungen der Pandemie befeuerten den Einsatz des Teams in Kundl, das nicht nur eine regionale Alternative zu bekannten Giganten aufgebaut hat.

Unsere Ziele für 2021 sind die Verdoppelung des Umsatzes, die geografische Expansion, eine weitere Attraktivierung des Sortiments und die Verbesserung der Bekanntheit von Store und Servicequalität“, sagt Patrick Mayr. Bescheidenheit klingt anders. Zurückhaltung auch. Doch weder Bescheidenheit noch Zurückhaltung sind angebracht, wenn es um die Definition und Eroberung einer Online-Marktnische geht.

„Wir wollen DER ‚Online-Elektronikausstatter‘ werden. Ein vertrauensvoller Berater, wenn es um besondere Marken mit Lifestyle Appeal am Elektronikmarkt geht. Dabei schauen wir auf Top Brands genauso wie auf neue Akteure mit innovativen Produkten. Und das natürlich zu einem wettbewerbsfähigen Preis und dem Service, den man sich von einem guten Online-Shop erwartet“, bestätigt Mayr noch einmal die Treffsicherheit des alten Sprichwortes: „Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.“

Kompromissloses Kundenservice

Patrick Mayr ist E-Commerce-Verantwortlicher des in Kundl ansässigen Unternehmens ATS trade&service GmbH – und eleonto.com heißt der Shop, von dem er spricht. Das Edelweiß, das Lateiner mit Leontopodium beschreiben, stand Pate für den Namen des Online-Shops mit „Sitz“ in Tirol, der bereits in acht europäischen Ländern „präsent“ ist, in Australien gerade aufgebaut und in der Schweiz getestet wird. Die Mitte 2021 erwartete Änderung der EU-Regularien im Zusammenhang mit der europäischen Umsatzsteueridentifikationsnummer wird das Bedienen weiterer europäischer Länder erleichtern. „Dann werden wir auch andere Länder erschließen“, kündigt Mair an.

Wow. Pandemiebedingt haben zahlreiche Tiroler Handelsunternehmen die Tücken der Online-Shops kennengelernt. Ein Webshop beziehungsweise ein digitales Schaufenster ist recht schnell dekoriert, unterschiedliche Sprachen beziehungsweise die notwendigen Übersetzungen für einen internationalen Auftritt sind dabei das geringste Problem. Was einen Online-Shop aber auszeichnet beziehungsweise was der Betreiber seinen diesbezüglich verwöhnten Kunden garantieren muss, ist eine schnelle, unkomplizierte Abwicklung und ein kompromissloses Kundenservice.

Patrick Mayr, E-Commerce-Verantwortlicher der ATS trade&service GmbH

Dass eleonto.com all das bieten kann und den Großen der Branche um nichts nachsteht, liegt an dem starken Partner, mit dem sich das junge eleonto-Team die Büroräumlichkeiten in Kundl teilt und dabei Synergien nutzt, die die globale Wettbewerbsfähigkeit auf höchstem Niveau befeuern. Endkonsumenten von hochwertigen Produkten oder Zubehör aus der Unterhaltungselektronik, die ihre Lieblingsstücke bei Handelsunternehmen, wie Amazon, Media Markt, der Otto- oder der Rewe-Group, Zalando oder auch bei Kika/Leiner und so weiter und so groß, kaufen, haben meist keine Ahnung davon, dass diese Geräte von Tirol aus vertrieben werden.

Von der Aqipa GmbH nämlich, die vor über 30 Jahren damit begonnen hat, sich mit Distribution und Vermarktung einen Namen als Gear Guru im Consumer Electronic Bereich aufzubauen. Und immer weiter auszubauen. Aqipa vertreibt weltweit von Australien bis Norwegen mit eigenen Offices in einem Dutzend Ländern und einem Partnernetzwerk, das so etwas wie die High Society der Unterhaltungselektronik darstellt. Marken, wie beispielsweise aarke, Marshall, Onkyo, JBL, Braun Audio oder GoPro setzen seit vielen Jahren auf die Aqipa GmbH. Und die ATS, als Mutter von eleonto.com, tut das auch.

Für eleonto.com ist das High-Tech-Lager der Aqipa GmbH ein logistischer Turbo.
Für eleonto.com ist das High-Tech-Lager der Aqipa GmbH ein logistischer Turbo.
© eleonto.com

Das High-Tech-Lager der Aqipa GmbH ist ein logistischer Schlüssel dafür, mit eleonto.com jenen Service bieten zu können, der entscheidend für den Erfolg des Online-Shops in Europa ist. Das Lager ist für 33.000 Behälter ausgerichtet, mehr als 30 Roboter kümmern sich darum, die Pakete in Windeseile zu schnappen und für die Lieferung bereitzustellen. „Ohne das Lager wären wir nicht in der Lage, E-Commerce-Systeme unterstützen zu können“, so Patrick Mayr.

Vor Ort, also in Kundl, schlägt das Herz des international agierenden Online-Shops: „Hier wird die Ware eingekauft und eingelagert. Wir haben eine eigene Marketing- und Kreativabteilung sowie ein eigenes Digitalteam. Das ganze Performance-Marketing, die Betreuung der Social-Media-Kanäle, das Customer-Service, die komplette Abwicklung von der Bestellung bis zur Auslieferung oder die Kampagnen – alles passiert hier.“

Dass angesichts der ambitionierten Ziele Mitarbeiter gesucht werden, um das eleonto-Team zu ergänzen, versteht sich fast von selbst. Nicht von selbst versteht sich, dass mitten in Tirol ein Online-Shop „sitzt“, der international tätig ist und mit globalen Top-Brands arbeitet, von denen andere Shops nur träumen können. Eine Marke, wie GoPro zum Portfolio zählen zu dürfen, ist ein starkes Zeichen – und ein Zeichen für Stärke.

Doch auch mit dem stärksten Partner und den stärksten Marken im Rücken, fällt dem Unternehmen nichts in den Schoß. „Es geht um ausprobieren, lernen, verbessern und wieder etwas anderes ausprobieren, lernen und verbessern“, beschreibt Patrick Mayr den dynamischen Prozess, der das junge Unternehmen prägt.

Top-Brands (im Bild „Marshall“)garantieren das gewisse Etwas des Tiroler Online-Elektronikausstatters.
Top-Brands garantieren das gewisse Etwas des Tiroler Online-Elektronikausstatters.
© eleonto.com

Im Marketing konzentriert sich eleonto.com einerseits auf die letzte Stufe im Verkaufsprozess, wo Kunden, die beispielsweise nach einem Lautsprecher mit 20 Stunden Akku-Laufzeit suchen, bei Idealo oder anderen Preisvergleichsportalen landen. „Da muss man sicherstellen, dass der Preis und die Bewertung des Shops gut sind“, verweist Mayr etwa auf das Gütesiegel „Trusted Shops“, das eleonto auszeichnet.

„In der nächsten Stufe geben wir regional Cluster und Themen vor und versuchen, sie optimal auf der Website zu inszenieren und mit Inhalten aufzuladen“, sagt Mayr und macht in dem Zusammenhang auf die regionale Kampagne mit dem Blueair-Luftreiniger aufmerksam. Die eleonto-Marken mit ihren außergewöhnlichen Designs oder Sounds oder Funktionen öffnen die Tür, um diese Form des Marketings bedienen zu können: „Wir wollen erst diese beiden Kanäle sauber bearbeiten, bis wir in die dritte Klasse einsteigen, die Königsklasse, in der es darum geht, breitere Awareness aufzubauen. Da sind wir noch nicht.“

Internationalität und Exklusivität

Die Synergien, die Möglichkeiten und das geballte Know-how, das in eleonto.com beziehungsweise der ATS steckt, wird auch für ein weiteres Standbein genutzt. „Wir bieten die Umsetzung von D2C an, also Direct-to-Consumer für verschiedene Marken, wie beispielswiese Pioneer – eu.pioneer-av.com – oder Braun Audio – braun-audio.com. Wir betreiben deren Webseiten und nutzen unsere Kompetenzen in der Designarbeit“, erklärt Mayr und hält fest: „Im Hintergrund läuft immer derselbe Motor, im Hintergrund ist es derselbe Shop.“

Diese Serviceleistung nehmen Unternehmen gerne an, die groß genug sind, dass sich der Shop rentiert, aber auch klein genug, um dies nicht selbst zu machen. Interessiert daran sind beispielsweise Marken aus China oder den USA, die in Europa kein Setup haben, dies aber haben wollen. Natürlich steht dieser Service auch heimischen Unternehmen offen. So hat eleonto gemeinsam mit dem österreichischen DAB+ Verein einen eigenen Shop für Digitalradios aufgesetzt.

All diese Internationalität und Exklusivität, die über eleonto.com geboten wird, macht auch und vor allem für Tirolerinnen und Tiroler Sinn, „doppelt Sinn für jeden in unserer Region“, wie Patrick Mayr weiß: „Erstens schaffen wir als heimisches Unternehmen die Wertschöpfung in der Region bei gleichem Service, Preisen oder Angeboten wie das die amerikanischen oder deutschen Handelshäuser bieten. Zweitens bieten wir immer wieder spannende Angebote für einheimische Käufer an.“

Weitere Informationen: www.eleonto.com