Coronatest
Aktuelles

Sozialpartner rufen zum Zusammenhalt auf

Derzeit werden negative Coronatests lediglich bei der Ausreise aus Tirol verlangt, nicht jedoch bei der Rückkehr.
© benjaminnolte/stock.adobe.com

Zusätzlich zu Öffnungsschritten und Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung fordern die Präsidenten der Wirtschafts-, Arbeiter- und Landwirtschaftskammer mehr Kontrollen und einen Impf-Fokus auf Tirol.

„Aufgrund der Probleme, welche die südafrikanische Variante des Coronavirus auslösen kann, steht es außer Frage, dass Tirol wirksame Impfstoffe braucht – damit jene, die sich schützen wollen, auch geimpft werden können. Aber nicht deshalb, weil es Tirol ist, sondern weil die Virusmutation hier bekämpft werden muss“,  stellt AK Präsident Erwin Zangerl klar und ergänzt: „Das wäre gerade für Risikopatienten und systemrelevantes Personal dringend notwendig.“

Josef Hechenberger
Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger

Gegen die Stigmatisierung Tirols wehrt sich Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger: „Das hilft niemandem weiter. Vielmehr ist wichtig, dass es klare Richtlinien gibt, die für alle gelten. Sowohl bei den erfolgten Öffnungsschritten, als auch bei weiteren Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung. Da braucht es Einheitlichkeit – wie zum Beispiel nicht nur negative Tests zur Ausreise, sondern auch zur Einreise. Das ist nur fair! Bestehende Gesetzes-Lücken sind daher zu schließen.“

So fordert auch Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser: „Die Tiroler Wirtschaft steht zu einer wirksamen Bekämpfung der Pandemie, hält sich an die Regeln und erwartet sich nachvollziehbare und evidenzbasierte Entscheidungen. Daher ist es recht und billig, auch von den Menschen, die nach Tirol kommen, einen negativen Corona-Test zu verlangen. Gegen all jene, die die Regeln brechen, gibt es Gesetze. Diese Gesetze sind zu exekutieren. Die ständigen Angriffe des bayrischen Ministerpräsidenten auf unser Land sind entbehrlich und unanständig. Wir Tirolerinnen und Tiroler haben es nun in der Hand, Österreich und der Welt zu zeigen, dass wir verantwortungsvoll handeln und ich bin überzeugt, dass wir das gemeinsam auch schaffen werden.“

WK-Präsident Christoph Walser
WK-Präsident Christoph Walser

Kategorie(n)