Meisterin ihres Faches. Judith Senfter hat sich mit ihrem eigenen Atelier Brautraum einen Traum erfüllt.
Meisterin ihres Faches. Judith Senfter hat sich mit ihrem eigenen Atelier Brautraum einen Traum erfüllt.
Alles Unternehmen

Atelier BrautRaum: Perfektion aus erster Hand

Meisterin ihres Faches. Judith Senfter hat sich mit ihrem eigenen Atelier Brautraum einen Traum erfüllt.
© Madeleine Gabel

Das Atelier BrautRaum hat eine individualisierbare, nachhaltige und maßgeschneiderte – Ein- & Zweiteiler-Kollektion entworfen, die Hochzeitsträume wahr werden lässt. Handgemacht in Tirol.

Das Datum steht, die Location ist fixiert – fehlt nur noch das Brautkleid. Dieses Kleidungsstück hat enormen emotionalen Wert und ist das i-Tüpfelchen für jede Braut. Judith Senfter hat sich mit dem Atelier BrautRaum im Innsbrucker Stadtteil Arzl eine Welt aus Glitzer, Spitze und Tüll geschaffen, die jede Braut weiche Knie bekommen lässt.

Atelier BrautRaum: Perfektion aus erster Hand

Osttiroler Bodenständigkeit

Judith Senfter ist in einem Osttiroler Bergbauerndorf aufgewachsen und hat die Lehre zur Herrenkleidermacherin abgeschlossen. Nach der Meisterschule in Wien ging es erstmal wieder zurück nach Tirol. „Ich war an einem Punkt angelangt, wo ich eine Pause gebraucht habe. Ich wusste nicht mehr, ob ich noch auf dem richtigen Weg bin.“ Senfter verschlug es schließlich nach Berlin in die Gastronomie. Nach einer Rucksackreise durch Indonesien hat sie ihren Job gekündigt und sich in Innsbruck ein neues Leben aufgebaut.

„Ich habe im eigenen Schlafzimmer mit der Selbstständigkeit gestartet, meinen Mitbewohner rausgeschmissen und ein Schneiderzimmer eingerichtet. So hatte ich die Möglichkeit, zu wachsen.“ Danach ging alles sehr schnell. Der Kundenstamm wurde stetig mehr und Senfter ist seit mittlerweile drei Jahren in ihrem Atelier im Innsbrucker Stadtteil Arzl.

Im Auftrag der Liebe. Das BrautRaum-Team möchte jeder Braut zu einem unvergesslichen Hochzeitstag verhelfen.
© Madeleine Gabel

Kribbeln im Bauch

Die Begeisterung für Brautmode kam bei den Änderungsarbeiten für das Kleid einer Freundin. „Da habe ich zum ersten Mal gespürt, welche Wertschätzung einem entgegengebracht wird und das ist für mich einfach wichtig.“ Judith Senfter ist trendbewusst, zielstrebig und immer einen Schritt voraus. Sie und ihr Team verbinden zahlreiche Einstellungen und Werte, welche die Liebe zu den schönen Dingen des Lebens macht. Der Entschluss die Meisterprüfung zu machen, ging anfangs nicht mit der Idee des eigenen Unternehmens einher.

„Erst als ich zum ersten Mal im leeren lichtdurchfluteten Atelier gestanden bin, wusste ich: Jetzt hat sich alles gefügt. Ich bin mit Sack und Pack in die Räumlichkeiten eingezogen und konnte sofort losstarten. Judith und ihre Mitarbeiterinnen Nadine und Julia haben ihre Berufung zum Beruf gemacht und arbeiten quasi im Auftrag der Liebe. „Wir möchten jeder Braut zu einem unvergesslichen Hochzeitstag verhelfen. Mit unseren selbst designten Brautkleidern haben wir schon zahlreiche Bräute stressfrei und glücklich zum Ja-Wort begleitet.“ Sich einmal im Leben wie eine Prinzessin fühlen, die volle Aufmerksamkeit bekommen, die eigene Schönheit dabei ganz besonders in Szene zu setzen, sind nur ein paar Ansprüche an die Brautkleidberatung im Atelier BrautRaum. „Das kann auch sehr emotional werden. Im Sommer glühen die Nähmaschinen. Es wird Maß genommen, abgesteckt und wenn das Kleid dann abgeholt wird, kribbelt es richtig im Bauch und in den Fingern.“

3 Frauen schneidern ein Brautkleid.
Brautkleid nach Maß. Julia Törsiep (l.), Nadine Suhr und Judith Senfter (r.) lieben ihr Handwerk.
© Madeleine Gabel

Kein Kleid von der Stange

Eines ist klar: Ein Brautkleid kauft man nicht mal schnell zwischen Tür und Angel. Die Unternehmerin und ihre Mitarbeiterinnen haben sich deshalb entschieden, eine Musterkollektion zu schneidern und im Atelier zu präsentieren. „Das macht es den Bräuten viel einfacher, sich die Kleider am eigenen Körper vorzustellen. Dann kommt die Detailarbeit: ein neuer Ausschnitt, ein anderer Stoff, mehr Lagen im Rockteil – so ist es kein Kleid von der Stange, sondern die Bräute designen ihr eigenes Kleid mit.“

Im Atelier BrautRaum wird alles per Hand gemacht. Nach der ersten Anprobe kommen die Feinheiten und jedes Kleid nimmt seine individuelle Form an. „Durch die reine Handarbeit stecken in einem Kleid bis zu 40 Arbeitsstunden. Alles wird im Atelier gezeichnet, zugeschnitten und gefertigt, das ist einfach schön und gibt uns den Antrieb.“ Für diese Eigenkreationen kommen die Bräute auch aus Vorarlberg, dem Salzburger Raum, Bayern oder auch Italien. Die Brautkleider kosten zwischen 900 und 2000 Euro, je nach Design und Individualität.

In Zukunft möchte Judith Senfter gerne noch weitere Lehrlinge ausbilden und mit ihrem Atelier BrautRaum so wachsen, dass sie immer noch flexibel bleiben kann. „Ich habe einfach meinen Traum verwirklicht und etwas Wunderschönes erschaffen. Wir haben einen sehr emotionalen Job, der sehr viel Glück und Freude versprüht.“

Weiter Informationen: www.brautraum.at

Kategorie(n)