Lisa Peer und Lisa Grießer
Lisa Peer und Lisa Grießer
Alles Unternehmen

Großer Werbeauftritt für ganz Kleine

Lisa Peer und Lisa Grießer (v.l.) wollen die Kaufkraft in der Region halten.
© WK Tirol

Die Flotte Lieselotte ist nicht einfach eine neue Werbeagentur. Ihr Konzept: als Gesamtdienstleister kleinen Unternehmen zu einem flotten Auftritt verhelfen.

Dass aus jeder Krise immer auch etwas Gutes entsteht, ist ja gemeinhin bekannt. Viele dieser neuen Ideen und Entwicklungen bleiben jedoch oft im Hintergrund, sind es aber wert, vor den Vorhang geholt zu werden. Die Flotte Lieselotte ist eine dieser besonderen Neuheiten, welche in der schwierigen Zeit des ersten Lockdowns hervorgebracht wurde. Lisa Grießer und Lisa Peer führen seit März gemeinsam das Start-up-Unternehmen im Herzen Innsbrucks.

Regionalität stärken

Die Flotte Lieselotte dient besonders kleinen Unternehmen und Start-ups als Anlaufstelle. „Wir wollen die Kaufkraft in der Region halten. Dafür ist es wichtig die kleinen Tiroler Unternehmen zu pushen, authentisch im Web darzustellen und somit einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren“, betont Lisa Grießer. Gerade diese würden nämlich im zunehmend digitalen Handel gegen die großen Firmen benachteiligt sein und müssen auf eine ganz eigene Art unterstützt werden.

Die Freundinnen wissen jedenfalls, wovon sie reden. Lisa Grießer machte sich nach Abschluss des Journalismus-Studiums selbstständig und sammelte jahrelang Berufserfahrung im Drehen von Imagevideos und als Moderatorin diverser TV-Sender. Lisa Peer greift nach absolviertem Master in Immobilienwirtschaft auf Wissen aus zehn Jahren Praxis in Werbeagenturen zurück. „Wir haben zwar schon viel Erfahrung in den verschiedensten Bereichen, aber niemand kann die eierlegende Wollmilchsau sein“, betont Peer. Daher arbeite man mit Spezialisten aus verschiedensten Gebieten zusammen und sei auch im Team breit aufgestellt, denn neben den Firmengründerinnen sind fünf weitere Frauen hinter den Kulissen tätig. Von Grafikerinnen über Fotografinnen, Texterinnen bis hin zu Social-Media-Expertinnen wird die gesamte Palette abgedeckt.

Wer nicht wirbt, der stirbt

„Egal, ob es sich um die Betreiberin eines kleinen Dekorationsladens oder den Metzger aus dem Nachbarsort handelt – es gibt für jeden eine Art zu werben“, sind sich Grießer und Peer sicher. Kleine Unternehmen werden oft nicht mit der nötigen Sorgfalt behandelt und erhalten unpassende und für ihre Ziele wenig sinnvolle Angebote. Jedes Unternehmen habe einen Mehrwert, den man finden und für die Öffentlichkeit präsentieren müsse. „Es bringt nichts, Mäuse mit dem Gewehr zu jagen“, verdeutlicht Peer die Problematik, denn „so unterschiedlich, wie die Firmen und deren Zielgruppen sind, so unterschiedlich sind auch die Strategien, mit denen gearbeitet werden muss.“

 

Lisa Grießer & Lisa Peer

Von XS bis XL

Die Flotte Lieselotte ist aber keineswegs eine simple Werbeagentur. Von der simplen Visitenkarte bis hin zum repräsentativen Imagefilm wird ein Gesamtservice angeboten, der alles, was den Auftritt eines Unternehmens betrifft, umfasst. Da alles von einer Firma und somit aus einer Hand kommt, wird ein einheitlicher Auftritt in den unterschiedlichen Medien gewährleistet.

Es kann zwischen verschiedenen, bereits vorgefertigten Basispaketen gewählt werden, welche je nach Größe auch gewisse Leistungen aus Grafik, Web und Video beinhalten. Der Kunde kann dadurch mit einem Fixpreis rechnen und wird nicht monatlich mit Mehrkosten überflutet. „Wir sind aber flexibel und schnüren gerne für jeden Kunden ein individuelles Paket“, betont Lisa Grießer. Eine große Ambition ist es, die Dienstleistung so schnell als möglich zu erbringen und den Aufwand für den Kunden bestmöglich zu minimieren.

Eines ist gewiss: Die beiden selbstbewussten Frauen haben einen Weg gefunden, Tiroler Unternehmen in solch schwierigen Zeiten unter die Arme greifen zu können. „Wir waren uns zuerst unsicher, ob wir während einer Krise eine Firma gründen sollen“, erklärt Grießer die anfänglichen Zweifel. Diese wurden aber bald beiseitegeschoben, denn „gerade in dieser Zeit, wo alles digitaler wird und zunehmend online abläuft, braucht es ein Unternehmen wie uns“, sind sich die Beiden einig.

Weitere Informationen: Die Flotte Lieselotte