Firmen in Schulen: Berufs-Shuttle Online 2020

Coronabedingt konnte heuer das Berufs-Shuttle der WK-Bezirksstelle Kufstein nicht wie gewohnt stattfinden. Um den Schülerinnen und Schülern trotzdem einen Einblick in diverse Lehrberufe zu ermöglichen, wurde nun ein neuer Weg gefunden.

Lehrlinge und Lehrbetriebe vermitteln dieses Jahr mittels Video ihr Arbeitsfeld und machen den Jugendlichen in den Schulen Lehrberufe schmackhaft. Das Team der Firma Peakmedia erstellt derzeit Videos in jenen Betrieben, die sich für das Berufs-Shuttle angemeldet hatten. In den vergangenen Jahren wurden dabei die Schüler der vierten Klassen der Mittelschulen mit Bussen direkt zu den Betrieben gebracht und bekamen vor Ort einen praxisnahen Eindruck von Lehrberuf und Lehrbetrieb.

Für 2020 musste ein Alternativkonzept gefunden werden und so entschied man sich die Lehrlinge in den Betrieben professionell mit kurzen Videoclips in Szene zu setzen. Selbstbewusst und beinahe spielerisch standen die Jugendlichen vor der Kamera und schilderten ihren Arbeitsalltag und warum sie sich für die Lehre entschieden haben. Auch die Firmenchefs bzw. die Ausbildungsleiter kommen in den Videos zu Wort. Ihnen sind diese Aufnahmen besonders wichtig, weil sie die Videos auch im eigenen Marketingbereich einsetzen können und auch in diesen Zeiten dringend Fachkräfte und Lehrlinge gebraucht werden. Die Videos werden dann an die Schulen im Bezirk verteilt, damit die Lehrpersonen diese in den berufsbildenden Fächern einbeziehen.

Bild oben: Zwei Lehrlinge mit dem Aufnahmeteam im Blumenhaus am Hödnerhof in Ebbs.

Julia Gaisbacher ist Mechatroniker-Lehrling bei Pirlo in Söll. Julia Gaisbacher ist Mechatroniker-Lehrling bei Pirlo in Söll.

Kategorie(n)