Smart Region Innovation Manager: Wirtschaftsförderung leicht gemacht

Im Rahmen des Projektes 'Smart Region Innovation Manager' werden Unternehmen über die Wirtschaftskammer-Leistungen hinaus professionell begleitet. Ziel ist es dabei zu helfen, dass Projekte besonders am Anfang auf Schiene kommen und Hindernisse überwunden werden.

Aktuelle Zahlen in der Wirtschaftsförderung zeigen, dass im Bezirk Landeck bestimmte Förderungen unterdurchschnittlich genutzt werden. Das betrifft Investitionen oder Innovationsprojekte sowohl von bestehenden Unternehmen als auch Jungunternehmen und Gründungen. In Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftskammer Landeck und RegioL wurde daher das transnationales Kooperationsprojekt 'Smart Region Innovation Manager' im Rahmen des LEADER-Programms mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union gestartet.

Der Innovationsexperte Gernot Bock unterstützt Unternehmen und Gründer mit Coaching, Beratung und tatkräftiger Hilfe. Johannes Tilg von VirtRegio weiß die Hilfe zu schätzen: „Als junges, regionales Start-up sind wir sehr dankbar für die Beratung von Gernot Bock. Das Coaching hilft dabei, uns im Förderdschungel zurechtzufinden und uns in der Gründungsphase auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wir werden vor allem auch im Bereich der Erarbeitung von Dokumenten, Schriftverkehr mit Förderstellen mit Rat und Tat unterstützt.“

Auch von bestehenden Unternehmen wie ematric wird die Begleitung in Anspruch genommen. ematric ist auf die Entwicklung von Automatisierungslösungen spezialisiert. Geschäftsführer Rainer Haag: „Die Hilfe geht von der allgemeinen Information über die Definition der Projektinhalte bis zur konkreten Förderabwicklung. Damit können wir Förderprogramme effizienter nutzen und uns mehr auf den eigentlichen Projektinhalt konzentrieren.“

Für alle interessierten Unternehmen und GründerInnen ist die Wirtschaftskammer Landeck die erste Anlaufstelle zu dieser Unterstützung.

Kategorie(n)