WK-Präsident Christoph Walser unterwegs im Bezirk Schwaz

Familienbetriebe, internationale Konzerne oder Einzelunternehmer – der Bezirk Schwaz hat eine vielfältige Unternehmerlandschaft zu bieten. WK-Präsident Christoph Walser überzeugte sich vor Kurzem persönlich.

Der Bezirk Schwaz ist ein aufstrebender Wirtschaftsstandort mit einem soliden Branchenmix aus Kleinbetrieben, Familienunternehmen und starken Leitfirmen. Die geografische Vielfalt des Bezirks ist dabei besonders außergewöhnlich. Jedoch bietet sich für alle dort angesiedelten Unternehmen eine unmittelbare Anbindung an die Infrastruktur des Zentralraumes und gleichzeitig Raum für Wachstum. Mit 4.892 aktiven WK-Mitgliedern gibt es eine lebendige Unternehmerlandschaft. Eine hohe Dynamik entsteht jährlich durch die über 290 Neugründungen.

„Unsere Gewerbe- und Industriebetriebe liefern ihre Qualitätsprodukte in die ganze Welt hinaus und mit ihrer Lehrlingsausbildung bieten sie der Jugend im Bezirk eine tolle Perspektive“, berichtet WK-Bezirksobfrau Martina Entner stolz. WK-Präsident Christoph Walser besuchte gemeinsam mit ihr und WK-Bezirksstellenleiter Stefan Bletzacher die Region und hörte sich bei den Wirtschaftstreibenden vor Ort um. Die unterschiedlichsten Unternehmer kamen dabei zu Wort - Hubert Hußl Erdbau - Transporte KG, Ing. Hans Lang GmbH, MWM Austria GmbH, Schloss Mitterhart Hotel - Restaurant, Ledermair Verkehrsbetriebe GmbH, Blech-Profi Blechbearbeitungs GmbH - und berichteten sowohl über interne Erfolge als auch über aktuelle Probleme und gaben den WK-Vertretern zahlreiche Anregungen für eine produktive Weiterarbeit mit auf den Weg.

Was beschäftigt den Bezirk Schwaz?

Das Thema Mitarbeiterführung im Zusammenhang mit der derzeitigen Fachkräfteproblematik stellte sich bei allen besuchten Betrieben als zentraler Punkt dar. Doch auch diverse Fragen zum Verkehr, zur Regionalität und zu allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen beschäftigen die Unternehmer. Neben dem fachlichen Problemaustausch kamen auch private Gespräche nicht zu kurz. Die Geschäftsleute nützten daher prompt die Gelegenheit, dem WK-Präsidenten einige persönliche Fragen zu stellen.

Bild oben: Zu Besuch beim Erdbau- und Transportunternehmen Hubert Hußl: Lisa, Waltraud, Hubert junior, die kleine Laura und Hubert senior (v.l.) – begrüßten die WK-Vertreter Stefan Bletzacher (l.) und Christoph Walser (r.).

Kategorie(n)