Fanclip: Freie Hände im Stadion

Die Haller Fanclip GmbH will nicht weniger, als den Eventbereich auf den Kopf stellen – mit einer Halterung für Becher, die in der Kategorie „Bestes Konzept“ für den Tiroler Innovationspreis 2018 nominiert ist.

Vor knapp zwei Jahren kam den beiden begeisterten Fußballfans Axel Schnaller und Helmut Zangerl die Idee zum Fanclip. „Fans brauchen freie Hände – und zwar überall im Stadion. Jeder Fan möchte Klatschen, bei Choreos mitmachen oder die Hände zum Jubeln in die Höhe reißen. Mit einem Becher in der Hand ist man einfach eingeschränkt,“ erklärt Zangerl. Die Lösung für das Becherproblem ist so innovativ wie simpel: ein Becherhalter aus Kunststoff, der sich je nach Ausführung an Stangen oder Sitzen befestigen und einfach in der Hosentasche transportieren lässt.

 

 

Fanclip ist vielseitig einsetzbar

Durch den flexiblen Spannmechanismus können die in Hall produzierten Fanclips überall verwendet werden, wo es Sitze und Stangen gibt – egal, ob bei Sportveranstaltungen, bei Konzerten, zuhause am Balkon oder für den Coffee-togo beim Spaziergang mit dem Kinderwagen. Sogar auf dem Wasser, wie Zangerl erzählt: „Wir haben einige Anfragen von Seglern bekommen, die gemeint haben, dass der Fanclip perfekt für das Schiff wäre, da man dort nicht wirklich einen Platz für Becher hat.“

Mehrwert für Fans und Veranstalter

Vom Fanclip profitieren allerdings nicht nur die Verbraucher. Für Veranstalter und Sponsoren bietet sich der Becherhalter perfekt als Werbefläche und Merchandising-Produkt an: Fanclips können beliebig gebrandet werden (z. B. in den Farben eines Sportvereins), und dank eines eingebauten NFC-Chips gibt es die Möglichkeit, den Fan automatisch zu Online-Inhalten wie Gewinnspielen oder der Webseite des Sponsors weiterzuleiten, wenn er sein Smartphone an den Becherring hält. Die Branding- und Anwendungsmöglichkeiten scheinen unendlich, weshalb die Haller Unternehmer überzeugt sind, mit dem Fanclip den richtigen Nerv getroffen zu haben.

» Mehr Informationen: Fanclip

Kategorie(n)