Karriere Open Air in der Schwazer Altstadt

Berufe hautnah erleben und in über 60 Betrieben hineinschnuppern – das ist beim 2. Karriere Open Air am 23. Juni in der Schwazer Altstadt möglich.

Kürzlich fand die gemeinsame Pressekonferenz (AMS, WK Schwaz, AK, ÖGB, Stadt Schwaz, die Betriebe GE Jenbacher und Riederbau aus dem Zillertal und der Polytechnischen Schule Schwaz) am Schwazer Stadtplatz zur Bewerbung der größten Berufs- und Bildungsmesse unter freiem Himmel statt. Mit der Veranstaltung Karriere Open Air wird den Betrieben des Bezirkes eine tolle Plattform zur Präsentation als Dienstgeberbetrieb geboten. Und die Bevölkerung, wie Eltern, Jugendliche, ja jeder Interessierte, kann unter dem Motto: „Informieren – Staunen – Spielen – Ausprobieren“ die verschiedensten Berufe erkunden.

Der Bezirk Schwaz hat einen guten Mix aus Klein-, Mittel- und Großbetrieben aller Sparten und ist dadurch ein guter Wirtschaftsstandort. „Wir sind überzeugt, dass vermehrtes Wissen über die Betriebe, deren Arbeit und über deren Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bevölkerung Vertrauen schafft und das gegenseitige Verständnis stärkt. Mit der Veranstaltung Karriere Open Air wollen wir auch die positiven Auswirkungen der Wirtschaft als regional verankerter Arbeitgeber und auch als Teil unseres gesellschaftlichen Lebens der Bevölkerung vor Augen führen. Arbeitsplatzsicherheit bedeutet auch Lebensqualität. Mit über 60 mitmachenden Betrieben, mehr als 3.000 Besucher und einer tollen Stimmung und der gleichzeitigen Belebung der Schwazer Altstadt“, ist Bezirksstellenleiter Stefan Bletzacher von der positiven Wirkung der Veranstaltung mehr als überzeugt.

Interessierte Betriebe sind herzlich eingeladen mitzumachen. Weitere Infos und Anmeldung: Karriere Open Air Schwaz

Bild oben: Martin Wex (Stadt-Schwaz), Andrea Schneider (AMS-Schwaz), Elke Meisburger (Sparkasse Schwaz), Andreas Herzog (AK-Schwaz), Hansjörg Hanser (ÖGB Unterland) hinten v.l.; Stefan Bletzacher (WK Schwaz), Borina Jelisavac (GE-Jenbacher), Eugen Hotarek (GE-Jenbacher), Thomas Themessl (Riederbau) vorne v.l.

Kategorie(n)