Zillertaler Spezialbier aus Tiroler Imperial Gerste

Die neue Bierspezialität von Zillertal Bier gebraut aus Tiroler Imperial Gerste. Die neue Bierspezialität von Zillertal Bier gebraut aus Tiroler Imperial Gerste.

Die Brauexperten von Zillertal Bier lassen die 100 Jahre alte Fisser Gerste wieder aufleben und haben ein spezielles Bier gebraut, wodurch auch die regionale Wertschöpfung gesteigert wird.

Die in den 20er Jahren zuletzt angebaute Fisser Gerste erlebt jetzt dank der Brauerei Zillertal Bier ein Come Back. Offiziell heißt die Fisser Gerste Tiroler Imperial. Nach zwei Jahre langem Tüfteln und Ausarbeiten haben die Brauexperten es geschafft, ein bernsteinfarbenes Bier mit eigenem Charakter zu kreieren, welches im Februar 2017 im Handel und in der Gastronomie erhältlich sein sollte. Der Name des Biers steht allerdings noch nicht fest.

Um die regionale Wertschöpfung zu steigern, findet die Produktion ausschließlich in Tirol statt, vom Anbau bis zum Verkauf. Zusätzlich spüren die Bauern, welche die Fisser Gerste anbauen, einen finanziellen Aufwind. Sie bekommen nämlich von der Brauerei den vierfachen Weltmarktpreis. Momentan wird die Gerste von 24 Bauern in ganz Tirol angebaut, das ergibt eine Fläche von rund 30 Hektar. Daraus können wiederum rund 1.000 Tonnen, also 3.000 Hektoliter Bier, gewonnen werden. Geplant ist, die Anbaufläche auf 50 Hektar zu vergrößern und die Bierproduktion dementsprechend anzukurbeln.

» Weitere Informationen finden Sie hier: Zillertal Bier

Kategorie(n)