Bitbau Dörr: „Wir wahren Werte“

150 Jahre im Zeichen von Tradition und Innovation. Das Innsbrucker Unternehmen Bitbau Dörr entwickelt innovative, hochwertige und langlebige Abdichtungs-Systeme.

In der riesigen Logistikhalle von Bitbau DÖRR in der Innsbrucker Dörrstraße herrschen Ordnung und System. Der routinierte Staplerfahrer weiß genau, welche Produkte er an welchen Platz packen muss. Das ist auch unumgänglich, denn, 1866 von Johann G. Dörr in Nürnberg gegründet, ist Bitbau DÖRR heute ein österreichisches Familienunternehmen mit internationalem Format, das seit 150 Jahren Tradition mit Innovation vereint.

„Als österreichweit führender Anbieter von kompletten Abdichtungs-Systemen für Flachdächer-, Steildächer, Brücken und sonstige Bauwerke, bieten wir unseren Kunden ein breites Sortiment an eigenen Erzeugnissen", erklärt Peter Bäumler, der das Unternehmen seit 1985 leitet, und nennt Details: „Am Standort in Innsbruck stellen wir jährlich rund zehn Mio. Quadratmeter Bitumen Dach- und Abdichtungsbahnen her." Hier werden auch systemergänzende Produkte wie Dämmstoffe, Geotextilien, Dachentwässerungen und weiteres Zubehör geboten.

Motto mit einer fundierten Bedeutung

„Dabei", so der Geschäftsführer, „ist uns bewusst, dass eine unter allen Einflüssen wirksame Feuchtigkeitsabdichtung der wichtigste Faktor für den Werterhalt eines Gebäudes ist. Ihre Funktionsfähigkeit bildet die Grundlage für eine hohe Lebensdauer." Damit erlangt die Kernbotschaft des Unternehmens – wir wahren Werte – eine entsprechend fundierte Bedeutung.

Zu den Kunden von Bitbau DÖRR gehören Gewerbe, Handel, Industrie, Architekten, Bauträger und Fachplaner in Österreich und im benachbarten Ausland (Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Slowakei, Tschechien). „Seit 150 Jahren vertrauen diese auf unser Qualitäts- und Leistungsversprechen", sagt Bäumler.

Neben der Zentrale mit Produktion in Innsbruck arbeitet der Betrieb an drei weiteren Standorten: in Wiener Neudorf, Hörsching (OÖ) und Feldkirchen bei Graz. Dies ermöglicht eine schnelle und flächendeckende Lieferung, einen hohen Servicegrad und ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. „Wir sind stolz auf unsere 150-jährige Firmengeschichte und dabei stets bemüht, keine Fragen offen zu lassen. Nehmen Sie uns ruhig beim Wort", betont der Geschäftsführer.

» Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Bitbau Dörr.

 

Standorte: Zentrale mit Produktion in Innsbruck und drei Niederlassungen in Österreich: Wien, Linz und Graz.

Beschäftigte: An den vier Standorten arbeiten rund 90 Mitarbeiter.

Umsatzzahlen: Der Umsatz belief sich im Jahr 2015 auf ca. 50 Millionen Euro.

Produktion: In Innsbruck werden pro Jahr rund zehn Millionen Quadratmeter hochwertigste Bitumen-Abdichtungsbahnen hergestellt.

Ausfuhr: Der Exportanteil des Traditionsunternehmens beträgt rund 15 Prozent, hauptsächlich gehen die Produkte in das benachbarte Ausland.

Marktstellung: Marktführer bei Abdichtungssystemen in Österreich.

Etwas bewegen: Tagesproduktionsleistung 250-300 Paletten, 13.000 Paletten-Stellplätze in Innsbruck/Wien/ Graz/Linz, Verarbeitung von 35.000 t Bitumen pro Jahr (70 Tankzüge/Woche) sowie Bearbeitung und Abwicklung von 29.000 Einzelaufträgen/Jahr.

Kategorie(n)