Airberlin plant mehr Flüge nach Innsbruck

Airberlin − Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft − plant in der kommenden Wintersaison ihr Flugangebot zwischen Innsbruck und den deutschen Metropolen Berlin, Hamburg und Düsseldorf deutlich auszubauen. Ab Dezember 2016 soll die Anzahl der wöchentlichen Flüge von bisher sechs an zwei Tagen pro Woche auf insgesamt 15 an fünf Tagen pro Woche steigen.

„Das Bundesland Tirol ist vor allem im Winter die mit Abstand wichtigste Urlaubsregion in Österreich und wir freuen uns, dass wir unseren Fluggästen jetzt ein noch attraktiveres Flugangebot bieten können. Die engere Verzahnung zwischen Innsbruck und unseren beiden deutschen Hubs Düsseldorf und Berlin schafft zudem weitere Vorteile für unsere Passagiere und ermöglicht es ihnen, in noch größerem Umfang von unseren ausgezeichneten Kurz- , Mittel- und auch Langstreckenverbindungen zu profitieren“, bergründet airberlin-CEO Stefan Pichler den Ausbau des Angebots.

Erfreut zeigt sich der Direktor des Innsbrucker Flughafens, Marco Pernetta, über die Entscheidung von airberlin:  „Es ist auch ein positives Signal für die Passagiere und schafft vor allem eine noch bessere Anbindung an das nationale und internationale Streckennetz der airberlin. Besonders in Hinblick auf Kurzurlaube im 'Herzen der Alpen' bieten die fünf wöchentlichen Flüge aus Berlin, Düsseldorf und Hamburg auch sehr attraktive Möglichkeiten für Kurzurlaube, da man ab dem Flughafen Innsbruck fast alle Tiroler und auch Südtiroler Skigebiete in rund 1 bis maximal 1,5 Stunden erreichen kann.“

» Details zum Flugplan und die Möglichkeit, Flüge schon jetzt zu buchen, gibt es unter www.airberlin.com.

Kategorie(n)