Manuel Laimgruber ist Lehrling des Jahres 2015

Manuel Laimgruber ist Lehrling des Jahres Verleihung der Auszeichnung „Lehrling des Jahres 2015“ - LR Johannes Tratter (l.) gratuliert Manuel Laimgruber aus Absam. Mit ihm freuen sich Günter Hell (Leiter ÖBB Lehrlingswesen) und Markus Heim (Leiter der Lehrwerkstätte Innsbruck).

Der junge Elektrotechniker Manuel Laimgruber aus Absam wurde gestern im Landhaus zum Lehrling des Jahres 2015 ausgezeichnet. Leser der Tiroler Landeszeitung, online-Voter und eine Jury bewerteten dabei individuelle Leistungen in Schule und Betrieb, Interesse an Weiterbildung, soziale Kompetenzen und ehrenamtliches Engagement.

Manuel Laimgruber absolvierte eine Lehre zum Elektrotechniker bei der ÖBB Infrastruktur AG. Die dritte Fachklasse konnte er mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen, zudem erhielt er das Goldene Leistungsabzeichen der Wirtschaftskammer beim Lehrlingswettbewerb. Vom Betrieb wird er besonders für seine Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und seinen Fleiß gelobt. Auch privat ist Manuel sehr aktiv, etwa als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Absam und insbesondere beim Einsatz anlässlich des Waldbrands in seiner Heimatgemeinde, wofür er die „Tiroler Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz" bekam.

„Es kann nur eine bzw. einer Lehrling des Jahres werden. Aber alle jungen Menschen, die sich der Wahl stellen, zeichnen sich durch berufliches und gesellschaftliches Engagement aus und sind somit Vorbilder. Sie alle sind als künftige Facharbeiter unverzichtbar für unseren erfolgreichen Standort. Dass die Jugendarbeitslosigkeit in Tirol im internationalen Vergleich stets besonders niedrig liegt, ist auch ein Resultat unseres bewährten dualen Ausbildungssystems", so Landesrat Johannes Tratter.

Im Jahr 2015 waren 11.947 junge Menschen in Ausbildung. Damit entscheiden sich nach wie vor knapp 47 Prozent der Jugendlichen für eine Lehre. Insgesamt gibt es über 140 Lehrberufe. Am beliebtesten ist eine Lehre im Einzelhandel (1.557), in der Metalltechnik (1.051) und in der Elektrotechnik (895), wobei fast die Hälfte aller Lehrlinge in der Sparte Gewerbe und Handwerk ausgebildet wird. Die Zahl der Tiroler Lehrbetriebe beläuft sich auf 3.554 (Quelle: Lehrlingsstatistik 2015 der WK Tirol und Statistik Abt. Wirtschaft und Arbeit, SG AMF 2015).

Kategorie(n)